Ich lobe einen Tag nur sehr ungerne wenn die Nacht noch nicht eingekehrt ist. Erst wenn der Schleier der Dunkelheit über dem Tag liegt und der Glockenschlag kräftiglaut den Tod des Tages besiegelt. Erst wenn der Tag schlafend in den Händen der Nacht liegt und er Vergangenheit ist, mag ich ihn für seine Schönheit loben. Erst dann kann ich das sicher sagen. Davor fällt es mir schwer dies zu tun, denn wer weiss, was noch kommt?

Heute möchte ich es dennoch ängstlich wagen und hoffe ich bin nicht zu vorschnell. Enttäuscht werden kann mir gestohlen bleiben, aber dieser Tag war wunderschön und der Abend war ein schönes Highlight. Wenn ich jetzt hier sitze und über mein persönliches Heute nachdenke, dann kann ich nicht aufhören zu lächeln. Ich war den ganzen Tag über glücklich. Es ging mir den ganzen Tag über gut. Und solche Tage sind nun mal goldwert und durchaus nicht selbstverständlich. Dafür bin ich sehr dankbar und fühle mich sehr gesegnet.

Der Tag fing schon gut an, denn ich hatte heute frei!!! Das kam in der letzten Zeit leider sehr, sehr selten vor. Das hieß zunächst mal, dass ich mal wieder ausschlafen konnte und bei Gott—es war herrlich. Es war herrlich den Wecker überhören zu dürfen und sich dann nochmal genüsslich und ohne Reue umzudrehen und weiterzuschlafen. Ansonsten habe ich mich dann auch ganz ausgiebig dem Nichtstun gewidmet. Heute mal nix machen. Nicht arbeiten, keinen Unikram machen, nix. Nur ich, der lange Tag, das Nichtstun und viel Zeit. Wir haben es uns nett gemacht. Das Nichtstun und ich sind eigentlich keine Freunde, aber heute haben wir uns richtig gut verstanden. Ein baldiges Treffen ist in Planung. Vielleicht habe ich das Nichtstun doch etwas unterschätzt. Vielleicht hat es mich auch einfach nur von sich überzeugt, als es mir Badewasser eingoss und ich es mir richtig gemütlich machen durfte?

Auch das Abendessen mit Freunden beim Italiener war spitze. Ich war in letzter Zeit sehr selten essen. Das sollte ich doch auch wieder mal öfters tun. Diese Zeit sollte ich mir wirklich nehmen.

Das Highlight des Tages war der Abend. Heute war es endlich mal wieder soweit! Ich war endlich mal wieder auf einer Lesung. Meine letzte, besuchte Lesung ist schon eine Weile her, also war ich ganz erfreut. Mal wieder einen richtigen Autor zu sehen und ihm zu lauschen. Ihm zu horchen, während er sein Werk vorliest und seine geschriebenen Worte hier und da so betont, wie er will, dass sie betont werden. Als Leser macht man das  vielleicht doch anders, als es der Schreiber selbst gewillt ist zu tun. Heute Abend las Jan Böttcher aus seinem Werk Y! Ein ganz fantastisches Werk und seine Schreibart ist großartig.

Ganz kurz umrissen: Die Geschichte einer Liebe. Einer Liebe, die nicht gelebt werden kann. Nicht gelebt werden kann durch auferlegte Verpflichtungen. Eine Liebesgeschichte ohne Happy-End, aber mit einem durchaus gutem Ende. Das muss man doch erstmal schaffen!

Wirklich ein großartiger Autor, der zudem Musiker ist und es sich nicht nehmen ließ zwischendurch immer wieder zur Gitarre zu greifen und Songs zu spielen und zu singen. Die Lieder haben zur Thematik des Buches zwar nicht wirklich gepasst, aber da das Buch auch keine wirklich leichte Kost ist, war das verzeihlich und beeindruckend. Denn es lockerte auf. Die Stimmung war dadurch gleichbleibend gut und beschwingt ging man aus der Lesung heraus. Ich würde sagen: Alles richtig gemacht! Und ich glaube ich habe heute auch: Alles richtig gemacht. Ein gutes Gefühl!

15 Gedanken zu “Manchmal stimmt einfach alles!

    1. Ich kann das leider selten, aber heute hat alles geklappt und es war schön und das Beste war: Ich habe es genossen mit allen Sinnen und ganz reuelos. Habe es einfach genossen und in meinem Kopf gab es keinen negativen Gedanken. Die letzten Tage waren wirklich anstrengend und heute habe ich mich so frei, lebendig und sorgenlos gefühlt. Gerne wieder:-)

      Gefällt 1 Person

  1. Das hast du und vielleicht hast du ihn mir so herbeigebracht, weil es ein ehrlich ausgesprochener und formulierter und ernstgemeinter Wunsch war! Ich danke dir dafür! Für das Gute werden wir belohnt und ebenso auch für die Wahrheit! Ich denke an dich. Danke dir.
    Mia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s