Eigentlich mag ich fremdes Gedankengut nicht als Beitrag posten, aber in meiner momentanen Situation werde ich es heute tun.

Ich habe heute ein Präsent erhalten, einen Brief!

Den Brief habe ich heute von einem ganz lieben Menschen ausgehändigt bekommen. Er sollte mich etwas trösten und aufbauen. Ich bin mir nicht sicher ob er weder das eine noch das andere geschafft hat, aber er hat mich den Tag über begleitet. Er hat mich begleitet durch meinen Tag! Er war mein Begleiter beim Essen und danach auch beim Kaffee trinken. Er war mit mir beim Tanztraining und er sass neben mir beim Lernen für die Uni. Ich weiss, es war etwas verfrüht, aber auch zusammen gebadet haben wir:-)

Darum möchte ich euch heute Abend meinen besten Freund des Tages vorstellen. Weil er mir aus dem Herzen spricht:-)

 

Liebesbrief von Charlotte von Kalb an Jean Paul

17. Juni 1799

Du hast mir oft Schmerzen gegeben! Dichterbiographen wie Du, das heisst,
wie Du allein bist, sehen, fassen, bilden, zeichnen und schaffen tief die
Menschheit. Aber die Wirklichkeit eines festen, unzerstörlichen, liebenden
Gemüts fassen sie nicht. O, das Herz des Menschen, welch ein stolzes
und verzagtes Ding! Ich verzage nicht an meinem Herzen, aber verstummen,
erstarren wird es wohl müssen, denn das Herz, die Liebe bildet hier auf
Erden nur den Geist zu höheren Begriffen, und mangelnd und unbeseligt
wird mein Geist das Leben verlassen. Ja, mein Teurer, ich sage Dir jetzt
nicht, wie oft ich gelitten habe, wie zerstörend, so dass ich mein Herz Deiner
Gewalt entziehen müsste (wenn Du es nicht haben willst), als länger den
Tod der Liebe so oft zu schmecken. Denn sie erwacht immer wieder in
Deiner Gegenwart, ach, leider eben auch durch dich. Du bist nicht
schuld daran, ich weiss es wohl, verzeih also meine Klage. – Du bist nicht
schuld daran. – Du bist, das weiss mein Herz, und darum will es zu Dir! –
Wenn einst glücklicher ich neben Dir ruhe, will ich Dir vieles erzählen,
und dann wird die Träne der Wehmut sich mit den Tränen der Freude
mischen, dann küssen wir die letzten Zeichen unserer vergangenen
Leiden innig von den Wangen, und keine ähnlichen Klagen erpressen
je wieder diese Zeugnisse einer ewigen Liebe!

Charlotte von Kalb, deutsche Schriftstellerin, 1761-1843

11 Gedanken zu “Mag ich heute!

  1. Lieb gemeint, aber ich bin kein Mensch, der heuchelt. Nein! Eine Freundschaft heisst bei mir nicht, dass ich als Mensch mehr zähle in seinem Umfeld und ich kann nicht! Eine Freundschft heisst zusehen, wie er, vielleicht auch mit einer anderen Frau glücklich wird. Das wünsche ich ihm, ganz ehrlich, aber ich will es nicht sehen und ich will nicht sehen, dass sie mehr wertgeschätzt wird als ich! Ich weiss, das klingt mies. Es tut mir leid, aber ich kann und will das nicht sehen, gerade! Das tut zu sehr weh!

    Gefällt 2 Personen

    1. Mia, ich finde, das klingt ganz und gar nicht mies. Ich glaube auch nicht, daß aus Liebe dann „nur noch“ Freundschaft werden sollte. Warum sich auch noch anschauen, wer – in Deinem Fall – „Nachfolgerin“ wird? Das schmerzt nur unnütz.

      Gefällt 2 Personen

  2. War klar, dass du ein trauriges Etwas postest und wer deinen Blog gut kennt,weiss dass wir befreundet sind Mausi.
    Trauere nicht.Ich habe dich erlebt und du hast alles gegeben aber es kam nie was zurück.
    Du hast alles verdient aber nicht nichts.
    Ich weiss du magst keine Blumen und du magst auch kein Schmuck du magst es einfach nur geliebt zu werden.Das wirst du wünsche dir die Liebe nicht von da wo sie nicht da ist.Du hast dich aufgeopfert und hast so gelitten in der letzten Zeit und zurück kam für dich nur Kritik von einem reichen dummen Jungen der nichts erreicht hat und dir erzählt was mit dir nicht stimmt und sich von seiner Familie leiten läst,Du bist mein Schatz und ich liebe dich!
    deine Beste mein Brokkoli

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s