Liebe Liebste,

meine Zeilen waren nur für dich bestimmt.

Liebevoll und mit Bedacht,

habe ich die wundervollsten Worte

nur für dich aneinandergereiht.

 

Sie sollten dich entzücken, beglücken, verzaubern.

 

Ich sagte sie dir.

Ich überreichte sie dir.

Legte sie dir zu Füßen.

Ich schenkte sie dir.

Jeden Buchstaben einzeln.

 

Voller Freude brachte ich dir alles dar.

Zitternd reichte ich es dir.

Alles war nur für dich.

 

Ich wollte dein Strahlen sehen.

Ich wollte deinen Jubel vernehmen.

 

Du gabst mir:

Ein    N

Ein    A

Ein    K

Ein    E

Ein    D

und gings erhobenen Hauptes davon.

 

So fühlte ich mich plötzlich, als du einfach gings:

NAKED.

Oder hast du doch nur DANKE gesagt?

 

Doch wichtig war das nicht mehr.

Denn alles habe ich dir gegeben.

Alles, was ich hatte.

Alles, was ich besass gab ich dir.

Legte es vor dich,

denn es war nur für dich.

 

Du hast alles genommen, gings davon und ließest mich zurück.

Naked stand ich da

und fror im kalten Januarnachtwind.

Doch weder die Kälte noch das Frieren

waren der Januarnachtluft geschuldet.

9 Gedanken zu “Nackt

    1. Vielen dank dir:-) Das an einem Freitagmorgen lesen zu dürfen, da geht das Wochenende ja schon schön los:-) Danke:-)
      Wünsche dir einen nice day und einen ebenfalls schönen Start ins Wochenende:-)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s