Vor einiger Zeit hat mich: https://coloursanddarkness.wordpress.com/2017/01/16/liebster-blog-award/
für den Liebsten Award nominiert:-)
Herzlichen dank dafür:-)
Ich habe etwas länger gebraucht, als ursprünglich geplant. Ich bitte um Verzeihung! Jetzt hat es aber geklappt und ich bin froh, mich den gestellten Fragen stellen zu dürfen.

 

Was mögt ihr an euch selbst und warum?
Eine schwere Frage:-) Da muss man mal drüber nachdenken. Was ich optisch an mir mag oder was ich persönlich an mir mag?
Optisch mag ich meine Augen:-) Da sie so groß sind, sind sie bestens geeignet für dunkles smokey eye Make-up:-) Das mag ich und deswegen mag ich meine Augen:-)
An mir persönlich mag ich meine Einstellung zu den Menschen. Für mich ist jeder gleich. Der Chefarzt im Krankenhaus und der Bettler auf der Straße. Wir sind alle Menschen und gleich viel wert. Ich unterscheide da nicht. Diese Einstellung gefällt mir an mir und ich weiß, dass sie ehrlich ist. Das mag ich wirklich an mir:-)
Was mögt ihr nicht und wie hättet ihr es stattdessen lieber?
Ich mag viele Dinge aus meiner Vergangenheit nicht. Ich bin meinen Weg gegangen und bin auch froh darüber, aber er war nicht gerade eben. Ich würde ihn stets nochmal genauso gehen, aber es gab auch viele unschöne Szenen, die in der Erinnerung bleiben und mich doch ab und an traurig stimmen.
Hättet ihr euch selbst gerne als Freund?
Ich habe ganz wunderbare Freunde. Wenn ich mir diese wundervollen Menschen so anschaue, mit dem Wissen, dass sie mit mir befreundet sind, dann macht mich das ziemlich stolz. Ich gehöre zu dieser Gemeinschaft. Das heißt, dass ich so verkehrt als Freundin gar nicht sein kann, deswegen würde ich sagen:Ja:-)
Worauf seid ihr stolz?
Auf viele Dinge, aber hauptsächlich bin ich stolz darauf, dass ich dem Strudel der Essstörung entkommen bin. Es war ein harter Kampf, aber er hat sich gelohnt. Ich weiß, welches Leben ich damals gelebt habe und wie krank ich war und ich weiß, welches Leben ich heute lebe und wie es mir geht. Das würde ich nicht mehr aufgeben wollen. Das ist etwas, worauf ich sehr stolz bin. Dafür kriege ich keine Auszeichnung und keinen Orden, aber es das, was mich mit dem größten Stolz erfüllt. Ich bin mir ziemlich sicher, das bleibt lebenslang bestehen.
Was bringt euch immer wieder zum lachen?
Meine Tollpatschigkeit:-)Also ich mich selbst:-) Ich laufe gegen Laternen, gegen Türen, mache andauernd Geschirr kaputt usw. Mittlerweile lache ich drüber und das meistens täglich. Auf mich ist dahingehend Verlass.
Was ist für euch schlimmer – unter vielen Menschen z.B. auf einer Party zu sein oder alleine zu Hause zu bleiben?
Unter vielen Menschen auf einer Party. Mich strengt das doch sehr an. Ich bin nicht sehr gut im Small Talk und auf Partys ist das eben Gang und Gebe. Das ist auch normal. Da wollen alle Spass haben und sich nicht mega tiefgründig unterhalten. Auf Dauer empfinde ich dies aber als anstrengend. Da bin ich wohl komisch und nicht die anderen.
Worauf hört ihr eher auf euer Herz oder euren Verstand?
Herz Herz Herz
Tut manchmal auch sehr weh, aber ich bin kein Kopfmensch. Da fehlt mir das Gefühl und Gefühle sind für mich essenziell und authentisch.
Was ist euer momentan größtes Ziel? Habt ihr eine Vision? (Die Frage finde ich so gut, dass ich sie übernehmen möchte.)
Wie schon bei Fräulein Voni beantwortet. Mein Fokus liegt auf meinem Studiumsabschluss 2018:-)
Stellt euch vor ihr hättet Geld zur Verfügung und müsstet neu anfangen – was kauft ihr euch zuerst?
Einen Coffee to go und vielleicht einen Donut und ein neues Notizbuch und einen Stift. Dann erstmal Wichtiges aufschreiben und dann mache ich mich auf Wohnungssuche:-)
Gummibärchen, Schokolade oder Chips?
Chips:-) Ich bin einfach chipssüchtig:-) Mampfe jetzt auch schon wieder welche:-)

 

Auch dieses Mal werde ich alle und niemanden nominieren. Entschuldigung, aber es ist so schwer sich zu entscheiden:-) Jeder kann gerne mitmachen, denn ich finde die Fragen wirklich herrlich:-) Ich bin sehr dankbar, dass ich sie beantworten durfte und danke auch nochmal für die Nominierung:-)
Liebste Grüße
Mia

10 Gedanken zu “Blog Award:-)

  1. Deine Antworten sind mir sehr sympathisch. 😊
    Einiges kommt mir auch äußerst bekannt vor.
    Ich denke, Du wirst tatsächlich noch jahrzehntelang darauf stolz sein, dass Du die Essstörung hinter Dir gelassen hast.
    Nach fast 20 Jahren bin ich noch stolz darauf (7 Jahre Adipositas und 13 Jahre Bulimie = 20 Jahre schwere Essstörungen). Das snd Zeiten, die für einen Menschen einschneidend sind.
    Aus dem damaligen Aufenthalt in der Klinik und mehreren Gesprächen (viel später dann) mit betroffenen Mädchen und Frauen weiß ich, wie viele es nicht geschafft haben. Diese Frauen werde ich auch niemals vergessen.
    Partys und Smalltalk – strengt mich ebenfalls an. Anders zu sein ist halt nicht immer leicht. 😂

    Danke für Deine wunderbar ehrlichen Antworten.

    Liebe Grüße
    Sylvia

    Gefällt 3 Personen

  2. Ich danke dir für deine Ehrlichkeit! Wahnsinn! Das ist wirklich etwas, was man niemals vergisst. Wo auch immer ich mal im Leben hinkomme, es fing eben alles damit an, dass mich die Essstörung nicht mehr festhält und zurückhält mein Leben zu leben. Die Jahre mit der Krankheit prägen aber doch sehr und sie sorgen doch auch dafür, dass man einen anderen Blick auf das Leben bekommt. Ich weiß auch wie viele in diesem Sumpf einfach ertrinken. Eine schreckliche Tatsache:-(
    Danke für deine Zeilen:-)

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s