WOW-Effekt

Es gibt diese herrlichen Tage. Tage, die diese Stimmung haben.

Dieses Feeling, dieses Flair, dieses Etwas, was golden in der Sonne glänzt. Selbst wenn keine Sonne da ist, die es anstrahlen kann, damit es glänzt, aber es glänzt, auch ohne Sonne, weil es eben DIESES ETWAS ist. Ihr wisst schon, diese Schönheit, der Prunk, die Magie, die einen einnimmt und in ihren Bann zieht. Diese seltenen Tage sind voll damit. Voll mit diesem WOW-Gefühl. Voll mit diesem WOW. Manchmal stimmt einfach alles und dafür braucht es gar nicht viel. Ich weiss nicht warum, aber heute war wieder einer dieser Tage. Sie sind selten. Sie sind so selten, wie ein Regenbogen am Himmel. Da ist er, zwischen Sonne und Regen, zum Leben geboren. Nur für den Moment. Aber ja, er ist da und sie sind doch, ab und an, auch mal da. Diese Tage, an denen man einfach glücklich ist. Diese Tage, an denen man zufrieden ist. Diese Tage, an denen alles stimmt. Ohne, dass man eigentlich weiss, was stimmt, aber irgendwie alles. Für das Glücklichsein ist der Grund doch schubbidu-egal. Die Luft riecht besser und die Nutella auf dem Frühstückstoast schmeckt schokoladiger und der Name des Liebsten klingt wie eine Ode an alle Götter. Ob es diese nun gibt oder nicht, ist doch eigentlich egal. Es ist das Feeling, der Zauber. Wie der erste postkoitale Zug an der Zigarette. Entschuldigt, aber auf die Schnelle fällt mir gerade kein adäquates Beispiel ein.
Ja, heute war ein guter Tag. Nein, ein superkalifragilistiexpigalligetischer  Tag, um mal Mary Poppins zu zitieren. Es gab dafür keinen wirklichen Grund, aber das ist auch nicht von Bedeutung, denn wichtig ist für mich heute, dass es mir einfach mal so megagut ging und ich glücklich war.
Ich habe die Nacht mal geschlafen. Zumindest mal grob so fünf Stunden am Stück. Das ist für meine Verhältnisse wie eine Woche Vollzeitschlaf. Gibt es zwar nicht, aber so kommt es mir doch vor. Dann bin ich aufgewacht. Ganz ohne Wecker, denn ich hatte heute frei. Es war super. Dann einfach mal den Launen des Tages lauschen und heute waren sie mir wohl gesinnt, denn die Ruhe war mein Freund und Unterbrechungen waren nur holde Beeren des Glücklichseins. Heute war ich bei mir und mit mir zusammen glücklich. Ich habe gelesen, geschrieben und das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen. Erklärt wohl die Lachfalten:-)

Ich habe mit wohlklingender Stimme mit meinen Lieblingsmenschen telefoniert und auch sie wirkten fröhlich, glücklich, auf der Höhe. Ich habe ein heisses Bad mit ganz viel Schaum am Nachmittag genommen. Ich habe eine ganze Tüte Chips verdrückt, während ich mir nachmittags alte Sitcom-Folgen unterschiedlicher Sitcoms angeschaut habe und habe das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen. Ja, es kommen andere Tage. Ja, es kommen finstere Tage, aber heute war der Tag hell und erleuchtet. Das ging runter wie Öl. Dafür bin ich dankbar, weil ich weiss, dass es auch anders sein könnte. Weil ich weiß, dass ich vor ein paar Jahren einen Versuch gewagt habe, diesem Tag zu entgehen, der mich heute so beflügelt. Wer weiss schon, was morgen kommt? Wen interessiert es, was gestern war? Ich bin dankbar für dieses Gefühl am heutigen Tag. Die leuchtende Kraft dieses Tages zerreisst mir vor Freude und Glück fast die Brust.

Glückliche Stimmen meiner Liebsten am Telefon, leckere und kalorienhaltige Chips aus dem Supermarkt und leichtes Entertainment aus dem Fernseher und die Welt strahlt und funkelt.
Perlenpuder, Feenstaub und ein wenig Glitzerhaar und die Welt ist wunderbar.
Meine Welt war es heute und das ist schön und dafür bin ich dankbar. Direkte Gründe dafür gibt es zwar nicht, aber wen interessieren die Gründe dafür, wenn man einfach nur schwebend glücklich ist?

8 Kommentare

    1. Danke dir😊Die Schönheit der Welt liegt in den kleinen Dingen😊Das habe ich zumindest mal gehört oder gelesen ☺😊Aber ich habe irgendwie das Gefühl, dass es stimmt ☺😊

    1. Das freut mich 😊 Ich danke dir 😊 Irgendwie schön , mal happy zu sein, einfach so und einfach mal zu genießen und sich zu freuen. Solche Tage und Momente sind selten. Das sollte man zelebrieren ☺😊

  1. Deine Glückseligkeit hast du wunderbar wieder gegeben!
    Einfach super. Ich hoffe und wünsche Dir noch viele solcher
    glückseligen Tage.
    Alles Liebe und Gute und lächelnde Grüße, herzlichst Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.