Freitagsfüller #2# 2018

So schnell geht eine weitere Woche einfach vorbei und der Freitag ist ganz plötzlich einfach da:-)
Wie jeden Freitag hat Barbara auch diesen Freitag für einen tollen Freitagsfüller gesorgt und dem werde ich mich nun widmen:-)
http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/2018/01/436.html

1. Eigentlich habe ich keinerlei Ambitionen mich zu optimieren:-) Nächste Woche werde ich in meinem Blog näher darauf eingehen, aber ich mag mich und wer mich nicht mag, der hat sicher seine Gründe und muss mich auch nicht mögen. Ich bin liebenswert, das stelle ich mal so in den Raum:-)

2. Ich trage gerade eine Schiene an meiner rechten Hand. Eine bekloppte und nervtötende Schiene. Ich habe Schwierigkeiten beim Duschen und Abspülen, denn dann muss ich die Schiene abnehmen. Das Schminken fällt mir schwer und die Vorbereitung des Essens auch. Das Tippen am PC geht, aber das handschriftliche Schreiben nicht. Das verärgert mich. Ich hasse die Schiene, auch wenn sie meinen geprellten Daumen ruhig, steif und schmerzlos hält:-((((

3. Spät am Abend ist mein Kopf voll. Voll von Gedanken und voll von Ideen und einfach voll. Voll von soviel und der Lärm hört nicht auf. Ich bin eigentlich kein Mensch, der depressiv ist, aber der Lärm nervt mich momentan, mein Kopflärm.

4. Ich will gerade ein Eigenexperiment wagen und sehen was passiert. Seit ein paar Tagen bin ich dabei etwas zu testen. Ich werde berichten, wie es lief. Bisher lief es mittelmäßig und ich hoffe, dass die Zeit für mich spricht und für mich arbeitet. Ich werde sehen, was passiert:-)

5. Das Jahr 2017 war legendär und ich wünsche mir sehr, dass das Jahr 2018 auch wunderschön sein wird. Ist das ein egoistischer Wunsch, dass ich mir wünsche, dass etwas schönes für mich weitergeht? Irgendwie habe ich schon ein schlechtes Gewissen bei dem Wunsch.

6. Du weisst, dass du alt bist wenn du neunzig bist:-) Alter ist ein Gefühl und keine Zahl. Wer es von Zahlen abhängig macht, hat ein Problem und das heißt: Ich muss so sein, wie es mir die Gesellschaft gemäß meines Alter vorschreibt zu sein. Alter geht mir am Arsch vorbei:-)

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Entspannung:-) Da bin ich gerade mittendrin:-)
Morgen habe ich geplant, mich zu erholen vom Entspannen:-) Am liebsten will ich meine chillige Zuhause-Hose anziehen und Pizza und Pommes essen und reuelos zwei Gläser Wein trinken und Liebesfilme schauen:-)
Und Sonntag möchte ich ein wenig Sport treiben und auch meine chillige Zuhause-Hose anziehen und ein Bad nehmen, mitten am Tag, eine Tüte Chips essen,mein oberflächliches Frauenbuch auslesen und einfach nur glücklich sein!

Ich wünsche euch ein entspanntes und schönes Wochenende:-) Macht, was ihr wollt:-)

7 Gedanken zu „Freitagsfüller #2# 2018

  1. 1. Du BIST liebenswert!
    2. Du bist NICHT egoistisch, wenn Du Dir die Fortsetzung von Schönem wünschst!
    3. Gute und schnelle Besserung für Deinen Daumen!
    4. Ich bin gespannt darauf, was es mit Deinem Eigenexperiment auf sich hat.
    5. Genieße Dein Chillig-Zuhaue-Hosen-Wochenende!

    Ganz, ganz liebe Grüße an Dich!

    1. Ich danke dir:-) Chillige Hose habe ich an und dem Daumen wird es hoffentlich bald wieder besser gehen:-) Danke, dass immer so lieb zu mir bist. Ich lese deine Kommentare immer sehr gerne und freue mich immer, wenn du etwas schreibst. Dafür möchte ich dir an dieser Stelle mal danken:-)
      Hab du auch noch ein schönes weekend:-)
      Liebste Grüße

  2. Deine Pläne fürs Wochenende klingen nach Entspannung pur und einfach mal die Seele baumeln lassen. So ähnlich wird meins auch aussehen und bei dem Wetter ist das doch genau das richtige. 🙂 Gegen Chaos und Lärm im Kopf hilft Meditation. Einfach auf die Atmung konzantrieren und wenn man abschweift mit seinen Gedanken, wieder dahin zurück. Das beruhigt den Geist. Viele unserer Gedanken kreisen um zukünftiges oder vergangenes. Das macht es uns schwer uns ruhig und gut zu fühlen. Den Augenblick zu genießen und zu sehen, dass alles so perfekt ist, wie es ist, macht uns schon eher glücklich. Nein ich finde Du solltest kein schlechtes Gewissen haben, weil Du Dir ein schönes Jahr für Dich wünschst. Das wollen wir doch irgendwo alle und das ist auch völlig okay. Ich wünsch Dir viel Spaß in deinen Schlamperhosen und zwei ruhige und entspannende Tage 🙂
    Liebe Grüße

    1. Vielen lieben Dank für deine Worte und deinen ganz lieben Kommentar:-) Ja, das Wetter ist wirklich nicht so schön, da ist zuhause-sein doch auch total okay und erlaubt:-)
      Meditation ist eine gute Idee, allerdings fällt es mir sehr schwer mal den Kopf abzustellen. Habe mir allerdings auch neulich erst ein Buch über dieses Thema gekauft. Da steht auch zu Beginn drin, dass es am Anfang vielen Menschen schwer fällt das Gedankengut loszulassen, aber man kann es wohl lernen. Ich werde es versuchen, denn ich habe schon oft gehört, das Meditation effektiv sein soll. Hast du damit Erfahrungen gemacht?
      Liebste Grüße aus der Schlamperhosen- Chill out- Zone:-)
      Mia

      1. Es stimmt, anfangs ist das wirklich nicht so leicht. Ja ich habe Meditation auch schon ausprobiert und anfangs fiel es mir schwer nicht immer wieder mit den Gedanken abzuschweifen, doch wenn man das regelmäßig macht, wird es immer leichter. So kann man die Zeit dann auch steigern. Mir hat es tatsächlich geholfen mal nichts zu denken und ich fühle mich danach wesentlich entspannter. Das schöne ist, dass wenn man auf diese Weise seinen Geist beruhigt, dann sieht man manche Situationen viel klarer und es fällt leichter die Perspektive zu wechseln. Auch wenn man sich geärgert hat, ist das auf den Atem konzentrieren eine gute Methode, um seinen Ärger oder auch die Wut loszulassen. Probier es einfach mal eine Weile aus. Meditation ist kein Zaubermittel, dass alle Probleme verschwinden lässt, doch sehr hilfreich im Umgang mit den eigenen Gefühlen. Sie wahrzunehmen und deren Ursache zu ergründen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.