Blogparade: Wünsche und Träume

Das neue Jahr hat nun angefangen und es ist mittlerweile auch schon wieder ein paar Tage alt, aber eigentlich steht es uns allen noch bevor. Aus diesem Grund hat die liebe Freya mich eingeladen bei ihrer Blogparade Wünsche und Träume teilzunehmen.
Dieser Einladung wollte ich gerne nachgehen und habe mir zu diesem Thema mal ein paar ausführlichere Gedanken gemacht:-)


GUTE VORSÄTZE:
Persönlich halte ich nicht viel von den „typischen“, guten Vorsätzen zum neuen Jahr. Man hat dann eine ganze Liste von Dingen, die man in seinem Leben verändern möchte und das nimmt man sich fürs neue Jahr vor. Ich finde das kann einen sehr unter Druck setzen. Von Null auf gleich und über Nacht, will man alte und eingefahrene Gewohnheiten einfach aufgeben. Das funktioniert so leicht nicht. Damit wir vertraute Verhaltensweisen verändern können, bedarf es Zeit und über Nacht ist das einfach nicht zu bewerkstelligen. Das ist wohl auch das große Problem, warum die guten Vorsätze irgendwann über Bord geworfen werden. Veränderungen sind Prozesse und diese brauchen Zeit. Nimmt man sich etwas vor, sollte man sich demnach auch die Zeit dafür nehmen und es sich auch erlauben zu scheitern, aber man sollte einfach dran bleiben. Das ist eben langwieriger und geht nicht einfach so. Demnach habe ich keine guten Vorsätze für dieses Jahr, zumindest keine bewussten:-)
Es gibt Dinge an denen ich arbeiten möchte, Einstellungen, die ich überdenken möchte und vor allem habe ich Ziele, die ich erreichen möchte. Für alle diese Projekte, wie ich sie nenne, nehme ich mir allerdings Zeit. Alles kann und nichts muss, aber das Dranbleiben ist wichtig. Ich gestehe mir Fehler ein und auch Rückschläge, aber ich hoffe, dass ich stets den Willen und die Kraft haben werde, weiterzumachen.
2017—RÜCKBLICK:
Das Jahr 2017 wird mir in guter Erinnerung bleiben. Es war ein Jahr, in welchem ich sehr viel über mich gelernt habe und in welchem ich viele Herausforderungen gemeistert habe. Auch Negatives gehörte zu diesem Jahr, aber auch das habe ich bewältigt und will dem nicht nachsinnen. Es gab viele, neue Aufgaben, denen ich mich gestellt habe. Es gab auch Dinge, an denen ich gescheitert bin, aber ich werde es wieder versuchen. In hatte viele, großartige Momente in diesem Jahr, an die ich gerne lächelnd zurückdenke. Es war ein Jahr voller Überraschungen und voller Gefühle, sowohl positive als auch negative. Ich bin dankbar für das letzte Jahr. Ich bin auch sehr dankbar für alle Menschen, die im letzten Jahr Teil meines Lebens waren und es glücklicherweise zum größten Teil noch sind.
Meine Familie hat mich bei allem, was ich getan habe sehr unterstützt. Ich habe mich sehr aufgehoben, sehr akzeptiert und sehr geliebt gefühlt. Für das neue Jahr wünsche ich mir dies natürlich auch:-)
Ebenso bin ich dankbar für meine Freunde. Diese wundervollen Menschen waren das ganze Jahr über für mich da. In den guten Momenten, aber auch in den schlechten Momenten. Sie bereichern mein Leben auf so vielen Ebenen. Bei ihnen fühle ich mich verstanden, wertgeschätzt und sehr gemocht. Ich hoffe, dass alle diese großartigen Menschen auf ewig mein Leben bereichern werden und ich wiederum auch Teil ihres Lebens sein darf.
Ich nehme alles Positive aus dem letzten Jahr mit ins neue Jahr und an allem Negativen bin ich gewachsen und nehme diese Erfahrungen ebenfalls mit.
WÜNSCHE UND TRÄUME FÜR 2018:
Ganz still und leise würde ich mir wünsche, dass es 2018 so weitergeht wie 2017:-)
Aber natürlich gibt es diese paar kleinen Besonderheiten:-) Für 2018 habe ich einiges geplant und mein Abschluss steht an. Natürlich hoffe ich, dass ich dieses Ziel erreiche. Das ist mein Hauptprojekt 2018. Was ich mir ebenfalls wünsche ist natürlich Gesundheit. Das ist ein Punkt, der vor allem anderen steht, denn, wenn das nicht gegeben ist, dann ist der Rest auch egal. Das wünsche ich jedem, denn unsere Gesundheit ist unser wichtigstes Gut.
Ich wünsche mir viele warme und schöne Zeit mit den Menschen, die ich mag und die mich auch mögen.
Ich wünsche mir, dass ich meinen Zielen näher komme und dass in diesem Jahr nichts groß-Schreckliches passiert. Darüber würde ich mich sehr freuen:-)
Alle diese Wünsche nehme ich mit ins neue Jahr und hoffe, dass sie in Erfüllung gehen:-)

 

Auch euch wünsche ich genau das: Mögen alle eure Wünsche und Träume sich erfüllen und möge dieses Jahr euch viel Schönes und Positives schenken:-) Passt auf euch auf und bleibt gesund:-)

Advertisements

5 Kommentare zu „Blogparade: Wünsche und Träume

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s