Dankeschön, Darling, Dankeschön:-)

Da war sie wieder.

Die süße, kleine Motte von draußen. Kam einfach so, mit Hilfe von ein paar Flügelschlägen, durch mein Fenster und leistete mir Gesellschaft. Ein spontaner Besuch am heutigen Abend, aber mir willkommen. Sie fliegt durch die Dunkelheit und sucht nur nach Wärme. Ich kann es ihr nachfühlen. Erstaunlich wie ein Insekt mit Flügeln meine Begeisterung entfachen kann. Ich war heute nicht umgeben von Menschen, habe mich eher zurückgezogen und fast schon verbarrikadiert und nun habe ich doch lebendigen Besuch. Sie ist klein und ihre Flügel sind etwas bräunlich und sie tanzt um die Glühbirne meiner Tischlampe herum. Fast habe ich Mitleid, dass sie sich wie Phönix die Flügel verbrennt. Immerhin ist sie die einzige Freundin die ich heute Nacht habe. Was für ein seltsamer Vergleich, der Phönix-Vergleich, wo ich mir doch sicher bin, dass sie nicht aus purer Hybris heraus um die Glühbirne schwebt, sondern weil es ihre Natur ist. Wie es die Natur des Menschen ist, nicht alleine sein zu wollen und beachtet zu werden.

Beachtung habe ich heute gefunden. Überraschend und zugleich bezaubernd schön. Wozu doch manchmal ein nicht funktionierender Server verleiten kann:-)

Dafür möchte ich mich sehr bedanken, denn ich war gerührt und fast sprachlos und habe mich gefreut, so sehr sogar, dass ich fast tanzen musste, so sehr tanzen musste, wie die Motte um die Glühbirne meiner Tischlampe nun fliegt.

Liebsten Dank an Doug dafür:
https://mojoepoe.wordpress.com/2018/07/14/comment/#comment-13773

So wundervoll kann ein Tag also auch enden:-)

4 Gedanken zu „Dankeschön, Darling, Dankeschön:-)

      1. Das meintest du🤣😂Es ist fast halb zwei💛💙Da stehe ich ein wenig mehr auf dem Schlauch, als sonst schon🤣😂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.