Aufeinander aufpassen….

Aus einem persönlichen Anlass, den ich hier nicht weiter ausführen werde, möchte ich heute einen allgemeinen und informativen Beitrag posten.


Es geht um das Thema Suizid. Selbstmord ist die häufigste, nicht natürliche Todesursache in Deutschland. Es wird vermutet, dass sich in Deutschland alle 52 Minuten ein Mensch selbst tötet. Oft stellt man dann die Fragen, ob es hätte verhindert werden können und ob es Anzeichen gab, die man vielleicht übersehen hat? Ich denke, dass es sehr schwer ist darauf eine allgemeingültige Antwort zu geben. Sicher ist nur, dass wenn jemand selbstmordgefährdet ist oder im Begriff dabei ist, Selbstmord zu begehen, dann braucht er sofort ärztliche Hilfe.

In Deutschland gibt es eine kostenfreie Telefonseelsorge, die rund um die Uhr erreichbar ist. Diese Hotline ist nicht nur für Menschen, die sich mit dem Gedanken der Selbsttötung beschäftigen, sondern auch für alle Außenstehenden, die befürchten, dass sich ein Mensch in ihrem Umfeld etwas antun könnte. Hier kann man sich unmittelbar beraten lassen, wie man sich in der jeweiligen Situation verhalten sollte und ob es notwendig ist weitere Schritte zu unternehmen.

Ich bitte euch: Seid wachsam und nehmt in einer Notsituation diese Möglichkeit wahr!
In Deutschland könnt ihr euch jederzeit, kostenlos bei der Telefonseelsorge melden.
Die Nummern sind 0800-1110111 und 0800-1110222.

Wir haben die Verantwortung für uns selbst und für unsere Mitmenschen!

74530739

5 Gedanken zu „Aufeinander aufpassen….

  1. Hallo liebe Mia!

    Ein äußerst sensibles, emotional ergreifendes, aber sehr sehr wichtiges Thema auf das du hier aufmerksam machst.
    Vor allem in unseren westlichen Industriestaaten nimmt leider die Form des selbstgewählten Freitodes immer mehr zu.

    Meine vollste Annerkennung und Respekt und aber Dank, dafür dir gegenüber!!! 👍

    Ganz liebe Grüße und noch einen wunderschönen Dienstagabend wünsche ich dir! 😊

    1. Hallo Matthias,
      es ist wirklich ein sehr sensibles Thema. Man hört häufig davon, aber soweit man selbst nicht betroffen ist und es auch nicht hautnah miterlebt, vergisst man es sehr schnell oder verdrängt es. Letztlich wollte ich es einfach nur wieder ins Bewusstsein rufen, dass wir einfach achtsamer mit uns und unseren Mitmenschen umgehen sollten.
      Liebste Grüße an dich:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.