Media Monday #381

Heute ist Montag:-) Heute beginnt die 5.Runde der Montagslyriker und ich hoffe, dass ihr heute Abend zum Startschuss einschaltet:-) 


Bis dahin ist es aber noch etwas Zeit, also mache ich heute zum zweiten Mal beim Media Monday mit.
Liebsten dank für die Fragen und den spannenden Lückentext:-)

 
1. Wenn ich schon den Ausruf „Waaas? Das kennst du nicht?“ höre , dann muss ich lachen. Es ist faszinierend, dass Menschen immer so sehr von sich und ihren Interessen ausgehen. Ganz erstaunlich ist das dann bei solchen medialen Dingen, wie Serien oder Filme etc. Bei dieser großen Bandbreite ist es fast ein Ding der Unmöglichkeit alles zu kennen.

 
2. Was ich vor 2018 nicht für möglich gehalten hätte: ….das kann ich so gar nicht sagen. Ich halte einfach nichts für unmöglich. Napoleon I. Bonaparte sagte mal: Das Wort ›unmöglich‹ gibt es nur im Wörterbuch von Narren.

 
3. Es gibt verschiedene Meinungen und Ansichten von unterschiedlichen Menschen, die zeugt zeugen nicht eben davon, dass sie sich darüber wirklich Gedanken gemacht haben, denn sonst würden sie manches sicher nicht von sich geben. Ich versuche daran zu arbeiten sowas entspannter zu sehen, aber manchmal schlage ich die Hände in die Höhe und kann es nicht glauben, was da manchem Hirn entspringt.

 
4. Womit man mich mittlerweile echt jagen kann ist nach wie vor eine überhebliche und arrogante Einstellung anderen Menschen gegenüber. Man muss nicht jeden mögen, aber mir wurde beigebracht, dass man jeden Menschen dennoch mit Respekt behandeln sollte. Dafür danke ich meinen Eltern.

 
5. Meine Wohnung ist mir erst mit den Jahren und Monaten so richtig ans Herz gewachsen, wobei ich weiß, dass ich die nächsten Jahre sicher nicht mehr hier wohnen werde. Zu Beginn wollte ich keine Wurzeln schlagen und die ersten Monate lebte ich aus Kartons. Jetzt fühle ich mich hier wohl, aber ich weiß auch, dass es nur eine Zwischenstation ist.

 
6. Wenn ich mal etwas überschüssige Zeit und Energie hätte, würde ich einfach nur dasitzen und Musik hören. Manchmal braucht man gar nicht soviel, um glücklich zu sein. Manchmal reicht einfach nur Musik und ein Sofa.

 
7. Zuletzt habe ich recht wenig Zeit gehabt für meine Freunde und das war und ist nach wie vor so, weil ich einfach viele Dinge habe, die ich tun muss. Glücklicherweise habe ich Freunde, die mich bei allem unterstützen und Verständnis haben.

 

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart und einen herrlichen Montag:-)

7 Gedanken zu „Media Monday #381

      1. Klingt supi!
        Vorgestern mal wieder auf genau diese Art die Goldbergvariationen von Bach gehört. Einmal nach Noten, einmal mit geschlossenen Augen — himmlische Musik!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.