Die Montagsfrage am Dienstag

Da ich gerade mal wieder am Laptop sitze und so ein paar Minuten Pause brauche vom alltäglichen Arbeiten und Recherchieren, dachte ich, dass ich mich mal mit etwas Lustigem beschäftigen kann. Der Bürokram darf auch mal ein wenig warten. Nun habe ich mir so gedacht, dass ich auch die gestrige Montagsfrage beantworten könnte. Heute ist zwar nicht mehr Montag, aber die Frage dürfte noch aktuell sein.

Montagsfrage:
Schaurig schön: Was ist für dich die ultimative Halloween-Lektüre?

Ich habe kurz mal überlegt, aber tatsächlich gibt es da keine Halloween-Lektüre. Eigentlich schade, aber es gibt nichts, was ich regelmäßig in der Kürbiszeit lesen würde. An Weihnachten lese ich immer Charles Dickens und die Weihnachtsgeschichte, aber Halloween liefert mir keinerlei regelmäßige Lektüre. Sowieso lese ich selten mal Horror. Irgendwie reichen da die Krimis und Thriller, die mein Bücherschrank so hergibt oder die ich sonst irgendwie erwerbe. Was ich aber tatsächlich sehr gerne mache und das auch regelmäßig, ist das Schauen von Horrorfilmen. Dafür habe ich wirklich eine Schwäche. Leider gibt es nichts, was ich noch nicht geschaut habe. Ich bin immer auf der Suche nach neuen und guten Filmen, aber letztlich sind viele Filme dann doch sehr enttäuschend. Es gibt wirklich nur sehr wenige Filme, die ich wirklich gruselig finde und die mir auch gefallen. Augenblicklich schaue ich bei Netflix die Serie Spuk in Hill House. Soweit ist sie ganz okay, aber auch da fehlt mir der ultimative Gruselfaktor. Vielleicht bin ich aber auch schon sehr abgebrüht. Ich schaue Horrorfilme nämlich schon seit meiner Kindheit, da kann man schon mal abstumpfen. Zumindest bevorzuge ich an Halloween eher das Schauen, als das Lesen. Letztlich feiere ich aber kein Halloween. Morgen ist Mittwoch und da muss ich arbeiten. Abends gebe ich wieder Vorlesungen und das ist dann auch schon Horror genug für den Abend.
Nun hüpft aber alle mal fröhlich in den Tag und genießt euren Dienstag:-)

2 Gedanken zu „Die Montagsfrage am Dienstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.