Drachen, Feen, Monster und grüne Männchen

Große Drachen, kleine Feen, Monster unterm Bett oder im Kleiderschrank und kleine grüne Männchen, die uns zuwinken aus der Ferne.


Wunderwesen oder Wesen unserer Vorstellung.
Alles das ist so unreal und nicht vorhanden. Pure Erfindung und nicht wirklich!
Aber stimmt das?
Ist es nicht vielmehr so, dass wir davon umgeben sind, dass wir uns inmitten von diesen Wesen befinden?
Nein, ich bin nicht verrückt geworden:-) Ich habe letztlich nur nachgedacht!:-)
Wie gut kennen wir die Menschen um uns herum wirklich?
Natürlich meinen wir Menschen um uns herum zu kennen, wir meinen sie einschätzen zu können, sie gar manipulieren und beeinflussen zu können, aber wie wirklich ist es wirklich??;:-))
Ist es nicht so, dass wir selbst uns manchmal nicht richtig einschätzen können? Uns auch mal selbst überraschen oder von uns selbst geschockt sind?
Wie können wir also davon ausgehen, dass wir andere einschätzen können, in allem und in jeder Situation und Lebenslage? Fast anmaßend diese Denkweise!
Wie oft habt ihr schon den Satz gesagt: Das habe ich von dir aber nicht so gedacht?
Wie oft habt ihr schon gesagt: Okay, da habe ich vielleicht etwas überreagiert! Dieser Satz ist nur eine selbstentschuldigende Form von: Das habe ich so nicht von mir gedacht!
Vielleicht sind wir letztlich nichts anderes als Drachen, Feen, Monster und grüne Männchen in einer Welt voller Drachen, Feen, Monstern und grünen Männchen?:-)
Aber letztlich ist Einbildung manchmal auch das Allerschönste:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.