Kurzinfo dazwischen:-)

Ich grüße euch am heutigen Abend:-)


Ich habe in der letzten Zeit festgestellt, dass es Menschen in meinem Umfeld gibt, die verschiedene Texte, die ich schreibe oder geschrieben habe, auf sich beziehen. Ich habe in der letzten Zeit tatsächlich viel Emotionales geschrieben, aber stets haben sich die falschen Menschen davon angesprochen gefühlt. Damit dies nicht mehr so schnell passiert, wollte ich erst mit Initialen arbeiten, aber manchmal muss nicht alles so direkt zum Ausdruck gebracht werden, also habe ich jetzt einen Zahlencode entwickelt und vielleicht kann es jetzt auch die Person auf sich beziehen, um die es wirklich geht:-) Manchmal sind Rätsel doch sehr schön, aber viele meiner augenblicklichen Texte sind für 4443 12221. Genau das werde ich jetzt mal angeben, wenn es um irgendwelche sweet things geht. Anders geht es anscheinend nicht und ich kann nur hoffen, dass ich dem einen oder anderen nun dieses lästige sich-in-meinen-Texten-finden ausgetrieben habe.
Ich wünsche euch einen schönen Abend und bis dahin:-)

Für 4443 12221:-)

So im Dazwischen:
Als würde ich feststecken zwischen dem und diesem und ich frage mich letztlich, was das Dazwischen eigentlich ist. Da gibt es dann kein vor und kein zurück und selbst wenn, wäre es besser, als dieses Dazwischen, was ich weder definieren, noch beschreiben kann, weil Worte nicht zum Ausdruck bringen können, was unbeschreibbar ist oder wirkt. Fehlt die Bewegung, der Antrieb oder das Leben selbst oder nichts davon, sondern etwas ganz anderes? Oder vielleicht fehlt alles das? Also weiter im Dazwischen. Wo ich Schwebezustände mehr hasse, als sonst was. Sogar mehr, als wenn es meinen Traumschuh nicht in meiner Größe gibt und doch gibt es kein weiter und alles plätschert so vor sich hin. Und eigentlich müsste man meinen, dass PLÄTSCHERN etwas mit Wasser zu tun hat und mit fließen und Fluss, aber letztlich trifft nichts davon zu. Alles steht, wie kalter Rauch. Ohne Bewegung und dadurch ohne Leben, könnte man meinen. Und eigentlich würde ich es mir wünschen, dass diese gewisse Lebendigkeit fehlt, dann wäre es vielleicht leichter es zu ertragen, denn dann wäre es lebenslos und es wäre sinnfrei sich damit zu beschäftigen und doch tue ich es. Stehe so im Dazwischen, aus dem ich nicht herauskomme und alles stimmt nicht und ist unstimmig und ohne Bewegung und doch stelle ich fest, dass es so vielleicht richtig ist, sein muss, gerade, weil doch eines stimmt, mein Gefühl für dich, so voller Leben und Bewegung und einem pulsierendem Herzschlag, wenn ich bei dir bin, schon alleine nur an dich denke und schon dreht sich alles wieder vor mir und um dich herum, ganz im bewegungslosen Dazwischen.

4 Gedanken zu „Kurzinfo dazwischen:-)

    1. Wahrscheinlich schieße ich mir damit selbst ins Bein, aber es hat mich einfach extrem genervt in der letzten Zeit, dass immer spekuliert wurde für wen ich was schreibe🙈🤦‍♀️Die Zahlen ergeben übrigens lediglich eine Geschichte und sind Insider, also eigentlich ein nicht zu knackender Code:-)
      Wünsche dir einen schönen Tag 🙃😊

      1. 😂😂Ja, liebsten Dank fürs Verständnis😘Hatte es schon gelesen. Echt nervig, da muss man dann Verschlüsselungstaktiken anwenden😉So weit ist es schon gekommen 😜
        Liebsten Dank und ich hoffe du bist später beim Abschlussball der Montagslyriker dabei❤️❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.