Verschwendung von Lebenszeit…

Warten ist etwas, was ich nicht sehr gerne tue.

Ich habe dabei immer das Gefühl, dass das pure Verschwendung von Lebenszeit ist. Zeit, in der man viele andere, nützliche und produktive Dinge tun könnte. Leider kommt man selten um Wartezeiten herum. Wieviel Lebenszeit einem da verlorengeht, wenn wir auf den Bus warten oder im Wartezimmer beim Arzt warten und dann nochmal im Behandlungszimmer auf den Arzt……
Noch viel schlimmer ist die Wartezeit im Krankenhaus. Dieses Vergnügen hatte ich heute. Ich musste zur Nachuntersuchung meiner Hand. Da ich, aufgrund meines gebrochenen Mittelfingers, eine eingesetzte Platte in der Hand habe, die allerdings wieder entfernt werden soll, musste ich heute in dieses, mir sehr verhasste, Gebäude. Warten ist dort eine Art Zeitvertreib und gehört wohl zur Behandlung dazu. Zuerst wartet man in der zentralen Anmeldung. Davor darf man auch erstmal einen kleinen Zettel an einem Automaten ziehen, damit man auch gleich weiss, dass es noch laaaaaange dauern kann. Auf meinem Zettel stand Patient 76 drauf und es war gerade mal Patient 35 dran. Dann wird man in den jeweiligen Bereich geschickt, wo man dann auch wieder warten muss, um sich dort anzumelden. Hat man das erledigt, kommt man zum vergnüglichen Teil, nämlich zum Warten bis man dran kommt. Das dauert gefühlte Ewigkeiten. Ich bin überzeugt davon, dass ich beim Warten aufs Drankommen, graue Haare bekommen habe. Wenn man dann endlich aufgerufen wird und in das jeweilige Behandlungszimmer geführt wird, dann darf man dort nochmal KURZ warten, wobei KURZ in meinem Fall eine halbe Stunde war. Vielleicht ist das subjektives Empfinden, aber ich finde eine halbe Stunde Wartezeit ist nicht mal eben KURZ.
Wenn man diese ganze witzige, zeitverschwendene Prozedur endlich hinter sich gebracht hat, dauert das Gespräch mit dem Arzt meistens nur ein paar Minuten. In meinem Fall waren es 6 Minuten und 37 Sekunden. Diesen Spaß habe ich mir dann gegönnt:-) Auf solche dummen Ideen kommt man eben, wenn man warten muss und nicht wirklich viel tun kann, denn der Handyempfang im Krankenhaus, zumindest in unserem Krankenhaus, lässt doch zu Wünschen übrig. 
Jetzt habe ich es geschafft und bin geschafft.Warten strengt einfach an:-(

6 Gedanken zu „Verschwendung von Lebenszeit…

  1. Ich habe auch mal einen Beitrag zum Thema Warten/Wartezeit geschrieben.
    Und von Wartezeiten beim Arzt kann ich ein Lied singen. Am Dienstag war ich über 4 Stunden beim Arzt… Ich überstand die Wartezeit jedoch ganz gut.

  2. Lebenszeit ist viel zu kostbar, um sie zu verschwenden. Aber wenn es um die Gesundheit geht, muss man oftmals leider viel Zeit dafür opfern.
    Liebe Grüße von Hanne

    1. Letztlich ist diese Zeit aber auch sinnvoll. Wenn es um die Gesundheit geht, dann ist das eher kein Übel nur zu warten:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.