Wir suchen dich:-)

Hallo an euch:-)

Ich gebe mal so ein Statement zwischendrin ab und streue mal so ein paar Infos:-)
Nächste Woche geht die sechste Runde der Montagslyriker an den Start und alle sind schön komplett aufgeregt und bereiten sich vor, aber wir Montagslyriker sind ja stets auf der Suche nach Kreativität und Talent.
Wer von euch also Interesse hat und Lust verspürt bei uns mitzumachen und sich berufen fühlt, der darf sich natürlich immer bei uns melden. Matthias und ich freuen uns immer über Anfragen.

Ich hatte das jetzt tatsächlich schon ein paar Male gehört, dass ich jemanden gefragt hatte und als Antwort kam dann:

Lieb, dass du mich fragst, ich habe mich nicht getraut.
Ich weiß, Matthias und ich sehen unheimlich gefährlich aus, aber vertraut mir, dass täuscht. Wir sind zahm wie Lämmchen:-*
Was ich auch noch häufiger gehört habe, war:

Ich weiß nicht, ob ich gut genug bin—-XXX
1.wenn ihr es auf euren Blogs, bei Facebook oder Instagram reinstellen könnt, dann könnt ihr es auch bei uns präsentieren und wir drucken sogar ein Magazin:-)
2.alle Schreiber, denen ich hier folge, halte ich für absolut passend und geeignet für die Montagslyriker
Wenn ich bisher nicht jeden von euch angeschrieben oder gefragt habe, dann liegt das nicht an Desinteresse, sondern lediglich an der Zeit.
Traut euch also ruhig und ruft ganz laut: Ich bin hier und will auch!:-)

Es wäre allerdings besser, wenn ihr mir eine Mail schreibt:-) Mein Gehör hat in den letzten Jahren stark nachgelassen:-)

miasraumwamk@gmail.com

 

Hier noch ein wenig Info für alle, die gar nicht wissen, was hier gerade los ist:-)

Zu den Montagslyrikern: Das ist ein Projekt, um Künstler (Lyrik, Literatur, Kunst,Musik) bekannter zu machen und ihnen eine Plattform zu bieten. Dort können sie sich präsentieren, austauschen und untereinander vernetzen. Wir sind stets auf der Suche nach kreativen Köpfen, die die Möglichkeit der Montagslyriker nutzen möchten und mit ihren Werken Leser, Rezipienten, Hörer begeistern wollen. Ich war damals die erste offizielle Montagslyrikerin und bin also schon seit der ersten Stunde Teil des Projekts. Unsere Akteure werden am Montagabend auf dem Blog von Matthias und parallel dazu auf meinem vorgestellt. So erhöhen wir die Reichweite und bieten euch ein breiteres Publikum. Jeder Montag gehört einem anderen Künstler. Zweimal im Jahr erscheint ein Magazin, dass die jeweiligen Teilnehmer der speziellen Runde nochmal zusammenfasst.

Die Idee:
Wir bitten jeden Montag einen Künstler um die Beantwortung von fünf Fragen :
1. Nenne den Schmerz beim Namen. Wer ist der Dämon, der dich zum Schreiben verführte?
(Der Mensch, die Muse, das Unglück)

2. Wer dich kennenlernen will muss wissen, dass du …
(Erzähl uns von deinen Macken, schlechten und guten Eigenschaften, von deinen dunklen Geheimnissen)

3. Welche Götter verehrst du?
(Künstler, die dich prägten, die du gerne liest oder empfehlen möchtest.)

4. Was tust du, um dein Werk bekannt zu machen?
(Lesungen, Poetry-Slam, Veröffentlichen in Zeitschriften, Büchern, Internet usw.)

5. Und nun, zeige dich!
(Mit bis zu zehn charakteristischen Werken, die du uns vorstellen magst. Mit einem Bild von dir? )

 

Natürlich muss niemand alle Fragen beantworten und wer will, kann auch Bilder von sich selbst schicken und natürlich einen Link zu einem eventuellen Blog, der Facebook-Seite, Instagram etc. Der Beitrag, der dann montags auf den Blogs erscheint, sollte gerne auch verlinkt werden, damit alle von der Veröffentlichung profitieren.
Der Eintrag bei den Montagslyrikern ist kostenlos! Daher sollte darauf geachtet werden, dass alle zur Verfügung gestellten Daten (Texte/Leseproben, Fotos…) ebenfalls honorar- und/oder rechtefrei sind. Als Betreiber der Montagslyriker werden wir von Ansprüchen Dritter freigestellt.
Kurzum:
Einfach die Fragen beantworten und mir zuschicken. Dann auch gerne noch ein Profilbild, wenn du magst und ein bis sechs Werke/Projekte von dir. Es ist alles erlaub. Von Lyrik über Kurzgeschichte zu Video….Dann noch Blog-Seite, fb,insta,….was ihr eben angeben mögt.Das wars dann schon:-)
Ich freue mich über Nachrichten und wünsche euch einen schönen Nachmittag:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.