Leipziger Buchmesse 2019

Hallo ihr Lieben:-)

Ja, die Leipziger Buchmesse steht nun bevor und ich wünsche allen, die sich nach Leipzig begeben viel Spaß und Freude:-)

Ich bin in diesem Jahr nicht dabei. Letztes Jahr hatte ich es zwar geplant, aber da machte mir Väterchen Frost einen Strich durch die Rechnung. Der Wettergott hielt das wohl für keine gute Idee, den in Leipzig bin ich damals nie angekommen:-(

Dabei begann alles sehr angenehm. Recht früh stiegen wir damals in die Bahn und machten uns, mit Proviant und guter Laune auf den Weg nach Leipzig. Zunächst lief alles sehr gut, bis kurz vor Leipzig. Aufgrund der verschneiten und teilweise vereisten Gleise, war an ein Vorwärtskommen nicht zu denken und der Zug fuhr zurück nach Erfurt. Dort angekommen hieß es dann, dass der Zug es erneut versuchen wird den Hauptbahnhof Leipzig zu erreichen, allerdings über eine andere Strecke. Zuversichtlich und voller Hoffnung fuhren wir los.

Zunächst lief alles wieder sehr gut, bis kurz vor Leipzig. Dann gab es einen plötzlichen Halt. ICE-Stau beim Einfahren in den Hauptbahnhof Leipzig. Da standen wir nun im wunderschönen, verschneiten Großkorbetha. Eine kleine Ortschaft in Sachsen-Anhalt, die wir bis zu unserem Lebensende nicht mehr vergessen werden. Es ist ein idyllisches Nichts-da-und-nichts-zu-sehen.

Das Bahnpersonal gab sich wirklich große Mühe die Menschen zu beruhigen und hoffte auf ein geduldiges Entgegenkommen und auf Verständnis der Passagiere, aber insgeheim hatten sie alle Angst, dass sie doch mit Speer und Fackeln attackiert werden würden, denn für viele Passagiere war klar: Das Bahnpersonal ist Schuld am Schneefall und auch explizit unser Bahnpersonal weigere sich immens dagegen, in den Hauptbahnhof Leipzig einzufahren. Es war ein Heidenspaß die hasserfüllten Gesichter mancher Passagiere zu beobachten und ihren Hasstiraden zu lauschen.

Nachdem man aber dann in Erfahrung gebracht hat, dass der Leipziger Hauptbahnhof gesperrt ist und wir nicht einfahren dürfen, war klar, dass Leipzig für diesen Tag gestrichen ist. Glücklicherweise kam dann ein Zug aus Halle und fuhr uns aus dem imposanten Städtchen Großkorbetha zurück nach Erfurt, wo nach einen fast vierstündigem Aufenthalt endlich ein Zug zurück in unsere Heimatstadt fuhr.

In diesem Jahr wird euch das Wetter sicher nicht von Leipzig fernhalten und ich wünsche allen viel Spaß:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.