Feel_me

*Dieser Beitrag enthält Werbung*


Hallo an euch alle:-) Es ist zwar schon sehr spät oder eher sehr früh, aber an dieser Stelle möchte ich kurz ein Statement abgeben:
Ich habe auf meinem Blog nun einen neuen Fokus gesetzt und zwar, wie auch bereits erwähnt, werde ich mich ab jetzt intensiver mit den Themen seelischen Gesundheit und Stigmatisierung bzw. Antistigmatisierung von Menschen mit psychischen Erkrankungen auseinandersetzen.

Da ich dieses wichtige Thema nicht zum Mittelpunkt meines Blogs machen werde, habe ich dafür eine eigene Seite bei Facebook ins Leben gerufen, auf welcher in dann nur diese Themen bearbeiten werde.

In der heutigen Zeit sind psychische Erkrankungen nach wie vor ein Tabuthema. Aus diesem Grund herrscht leider auch mangelndes Wissen über unterschiedliche psychische Erkrankungen. Dies wiederum führt dazu, dass Betroffene oft kritisiert, be- und verurteilt werden und leider auch stigmatisiert. Es trifft jedoch nicht nur die Betroffenen selbst, sondern zieht sich weiter in den Freundes-und Familienkreis.

Ich bin selbst Betroffene und ich bin selbst Umfeld und möchte auf dieser Seite einen Teil zur Aufklärung beitragen.

Ich werde meine Geschichte erzählen und werde nach und nach auf unterschiedliche Gebiete und Themen rund um psychische Erkrankungen und Stigmatisierung eingehen.
Ich wünsche mir, dass wir als Gesellschaft und Gemeinschaft Ängste abbauen und uns einsetzen gegen Diskriminierung und Stigmatisierung von psychisch Erkrankten.

Ich will sprechen und allen eine Stimme geben, die es betrifft.

Es ist kein Verbrechen und keine Schande eine psychische Erkrankung zu haben.
In Deutschland erkrankt jeder dritte Erwachsene im Laufe seines Lebens an einer psychischen Erkrankung.
Nach wie vor verurteilen und beurteilen wir Menschen mit psychischen Erkrankungen. Nicht selten lehnen wir solche Krankheiten ab und somit auch die Menschen.

Wir sind alle Teil dieser Gesellschaft und wir vergessen, dass es jeden von uns treffen kann.

Ich bin dafür, dass wir uns alle mehr für Aufklärung einsetzen, mehr darüber reden und informieren und endlich mit der Stigmatisierung und der Ablehnung aufhören, denn es betrifft uns alle und kann uns alle treffen.

Wer mich besuchen oder unterstützen möchte oder sich einfach nur informieren möchte, der darf das sehr gerne tun.

Jeder ist herzlichst eingeladen zu mir:
Feel_me – Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.