Spuren der Vergangenheit

Abendliche Grübelei: 


Es wird häufig gesagt, dass die Vergangenheit nicht über unsere Zukunft bestimmt.

Dem kann ich eigentlich nicht zustimmen.

Die Vergangenheit bestimmt sehr wohl über unsere Zukunft, denn sie hat uns schließlich gemacht und geformt. Ich vestehe durchaus, was mit dieser Aussage gemeint ist, aber ich stoße mich eben etwas an dieser Formulierung.

Die Vergangenheit sollte uns nicht von Dingen abhalten und wir sollten sie nicht über unsere Zukunft entscheiden lassen, aber sie ist ein Faktor, der unseren Werdegang beeinflusst.

Nun können wir uns auf das Negative fokussieren oder das Beste daraus machen, aber unsere Zukunft hat definitiv mit unserer Vergangenheit zu tun.

Ohne meine Vergangenheit wäre ich ein anderer Mensch. Es ist nicht möglich zu sagen, ob besser oder schlechter, aber anders. Es ist eine seltsame Vorstellung, wenn man sich das mal so überlegt. Ich wäre zwar ich, aber eine andere. Sehr verwirrend. Einmal anders abgebogen auf dem Lebensweg, einmal eine bestimmte Person nicht kennengelernt und das Leben wäre anders verlaufen.

Nun gehöre ich ja zu den Menschen, die an das Schicksal glauben, an die Bestimmung oder die Vorbestimmung, aber für alle, die nicht daran glauben, heißt es eben das. Der Flügelschlag des Schmetterlings eben. Stellt ihr euch manchmal die Frage, wie es wohl wäre, wenn euer Leben anders wäre. Lasst einfach mal eine bestimmte Person aus eurem Leben raus, entfernt sie gedanklich mal, als hätte sie nie existiert und das Leben wäre anders. Vielleicht nicht groß anders, aber anders.

Wären mir die Dinge, die mir so im Leben zugestoßen und widerfahren sind, nicht passiert, dann würde ich vieles, was mir in der Gegenwart gerade so passiert sicher anders wahrnehmen, annehmen und werten.
Wenn ich von einem anderen Leben spreche, dann soll das nicht heißen, dass ich unglücklich bin und mir ein anderes Leben wünsche. Genau das Gegenteil ist der Fall. Wie oft habe ich mich geärgert über Menschen und Dinge und mich gefragt: Warum? Wieso?
Nun weiß ich, dass es gut und wichtig und richtig war.
Nicht, dass ich keine Baustellen hätte, aber ich vermute, dass auch das irgendwie einen Grund hat, dass die noch nicht bearbeitet sind:-)
In diesem Sinne wünsche ich mir, dass ihr zufrieden seid mit eurem Leben und falls ihr euch gedanklich in ein anderes Leben wagt, dann hoffentlich nur so JUST FOR FUN:-)

Ein Gedanke zu „Spuren der Vergangenheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.