Angsthase – Pfeffernase

Hallo an euch:-)


Ich habe heute frei, also gab es heute auch kein Schreibatelier und doch möchte ich was loswerden!
Entweder schaue ich zu viele Horrorfilme oder ich bin ein ziemliches Angsthäschen.
Wie ich darauf komme:
Ich war heute auf dem Weg ins Fitnessstudio. Ich laufe ins Fitnessstudio und dort nehme ich auch die Treppe, um dann drinnen zu trainieren:-)
Auf dem Weg ins Fitnessstudio sprach mich auf der Straße eine Frau an, die mich bat ihr beim Tragen ihrer Einkäufe in ihre Wohnung zu helfen.
Ihr glaubt gar nicht, wie viele Bilder ich dabei im Kopf hatte. In meiner Vorstellung sah ich mich an eine Heizung gekettet. Ich dachte daran, dass sie vielleicht der Lockvogel ist, eine Komplizen des vermeintlichen Serienkillers, der in der Wohnung auf mich wartet.
Ich habe ihr dann eben nicht geholfen und eben auch mit dieser Begründung, dass ich als junge Frau kein gutes Gefühl habe alleine in eine fremde Wohnung zu gehen.
Sie war nicht gerade begeistert, aber das war mir egal.
Selbstverständlich weiß ich, dass es nicht so viele Serienkiller gibt, die Komplizen haben, aber frau weiß ja nie.
Angst ist etwas, was uns vor einer Gefahr warnen soll. Ob ich wirklich in Gefahr war? Wahrscheinlich nicht, aber ich lasse mich ungerne von fremden Menschen in ihre Wohnungen locken.
Und von mir aus bin ich das größte Angsthäschen der Welt, aber dafür bin ich ein lebendiges Angsthäschen:-)
Passt also gut auf euch auf, man weiß ja nie, was hinter fremden Türen auf uns warten könnte;-)

Ein Gedanke zu „Angsthase – Pfeffernase

  1. Ich bin begeistert von deiner Ehrlichkeit auch der Frau gegenüber. Ich bin mir sicher das viele solche Ängste kennen aber da nicht so offen mit umgehen.

    Ich finde schon irgendwo das du richtig gehandelt hast weil wie du schon sagtest grade als junge Frau sollte man mit nem gesunden Misstrauen an solche Situationen gehen.

    Liebe Grüße und lass dich nicht von dein weg abbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.