Feel_me Part 2

Eigenwerbung*
Hallo an euch:-)


Heute bin ich wieder mit einem informativen Beitrag am Start;-)
Es geht demnächst weiter mit meiner Antistigma Initiative Feel_me
Ich hatte bereits erwähnt, dass es sich dabei um eine Reihe handeln wird und zwar wird es um die Manipulationstechniken von toxischen Menschen gehen.
Ich möchte nun eine Erklärung abgeben, was ich meine, wenn ich über toxische Menschen spreche.
Die Psychologin Karolin Ewald lieferte folgenden Definitionsansatz:
„Toxische Menschen greifen zu drastischen Mitteln, um ihre Wünsche durchzusetzen und ihr eigenes Selbstwertgefühl zu steigern: Sie manipulieren, lügen, kontrollieren und vereinnahmen andere. Sie verhalten sich unmoralisch und unsozial.“

Diesen Menschen fehlt es also an Empathie und Einfühlungsvermögen. Sie nehmen keine Rücksicht auf die Bedürfnisse anderer.

Zu den Tätern zählen häufig Menschen mit dissozialer, narzisstischer oder psychopathischer Persönlichkeitsstörung.
Die narzisstische Persönlichkeitsstörung hatte ich bereits erklärt und ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass diese narzisstische Persönlichkeitsstörung eine ernste Erkrankung ist.
Narzissmus ruft negative Assoziationen hervor. Dieser Narzissmus ist jedoch subklinisch und unterscheidet sich von der pathologischen Form.
Das möchte ich wiederholen, denn diese zwei Formen müssen unterschieden werden und auch voneinander abgegrenzt werden.
Den Beitrag dazu könnt ihr jederzeit auf meiner Seite oder hier auf meinem Blog nachlesen:Narzisstische Persönlichkeitsstörung
Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag und bis morgen;-)

7 Gedanken zu „Feel_me Part 2

  1. Da muß ich ganz spontan an den blonden Dollen denken, also an Donald Trump. Ein typisches Beispiel für einen toxischen Menschen. Ne, keinesfalls spontan. Du weißt ja, ich mag ihn so gar nicht, wie man unschwer auf unserer Seite lesen kann. Ich wünsche dir einen entspannten Tag, beste Grüße Lotar. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.