vorletzte Vorabinfo (Feel_me)

Eigenwerbung*
Hallo an euch:-)


Das ist jetzt die vorletzte Info bezüglich meiner Antistigma Initiative Feel_me
Ich weiß, dass es nervig ist, aber es muss sein, sonst gibt es Missverständnisse und das muss nicht sein;-)
Ich möchte kurz auf meine Wortwahl eingehen.
Wenn ich dann über Manipulationstechniken von toxischen Menschen sprechen werde, so handelt es sich stets um zwei Parteien. Ich habe mich entschieden nicht Täter und Opfer zu sagen. Ich finde, dass dies einen zu harten Klang hat. Es geht auf meiner Seite um Aufklärung und nicht um Anklage, also werde ich Ausführender und Betroffener sagen.
Dies zu erwähnen ist mir wichtig, da häufig von Täter und Opfer gesprochen wird, wenn es um diese Thematik geht. Darin sehe ich ein Problem bezüglich MEINES Konzeptes. Bei mir soll es eben um die Antistigmatisierung gehen und die Worte Täter und Opfer beinhalten eine Stigmatisierung und sind sehr anklagend.
Das möchte ich nicht.
Bei dem Wort Betroffener ist es so, dass ich selbst viele toxische Menschen in meinem Leben hatte und noch habe und auch toxische Beziehungen geführt habe und ich selbst sehe mich als Betroffene. Es erschien mir passend dieses Wort zu nehmen.
Wer toxische Beziehungen kennt und selbst eine hinter sich gebracht hat, der wird verstehen, dass man wirklich als Betroffener zurückbleibt.
Das ist zwar bei allen diesen Techniken so, aber solche Beziehungen haben nochmal ihre ganz eigene Schwere. Hierzu dann im weiteren Verlauf meiner persönlichen Geschichte mehr. Ihr könnt dann alles auf meiner Seite oder hier auf meinem Blog nachlesen.
Liebste Grüße an euch:-)
Einer geht noch und dann beginne ich;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.