Hoovering und On/Off in Beziehungen mit einem Narzissten und/oder Toxen

Eigenwerbung, Link*


Hallo an euch:-)
Auf meiner Seite Feel_me gibt es heute meinen vorerst letzten Beitrag zum Thema Narzissmus.
Damit schließe ich diese Reihe vorerst ab.
Nach einer Trennung gibt es einige, mögliche Reaktionen eines Narzissten.
Es spielt hierbei auch nicht die entscheidende Rolle, wer, wen verlassen hat.
Manchmal greifen Narzissten gerne auf das Hoovering zurück.
Das Hoovering ist eine Methode den Ex-Partner nach der Trennung erneut an sich zu binden. Dies findet sich häufig in toxischen Beziehungen mit Narzissten.
Der toxische Beziehungskreislauf mit einem Narzissten ist schnell erklärt, denn es gibt immer nur ein Muster:
1. Das Kennenlernen und das Love Bombing und Fast Forwarding
2. Der Cut und die Abwertung
3. Die Manipulationstechniken (Gaslighting, Projektion, Blame Shifting, Triangulation…)
4. Abschuss

75704654.jpg

Aufgrund der intermittierenden Konditionierung bleiben die Betroffenen in einer Suchtspirale, aus der sie sich nur mit viel Kraft herausholen können.
Narzissten trennen sich häufig aus heiterem Himmel von ihrem Partner. Diesen Eindruck hinterlassen sie zumeist. Oft sagen sie einem am Morgen noch, dass sie einen lieben und am Abend kann es dann zu einer Trennung kommen. Diese Trennung steht allerdings schon länger fest, aber der Partner ahnte nichts davon. Die Beziehung zu einem Narzissten unterliegt anderen Gesetzen, also gibt es auch keine Warnzeichen im Vorfeld. Ich habe diese Beziehungen erläutern im Zusammenhang mit meiner Reihe: Manipulationstechniken von toxischen Menschen
Bekanntermaßen gehen Beziehungen auch in die Brüche. Partner entwickeln sich in unterschiedliche Richtungen, stellen fest, dass sie unterschiedliche Zukunftsvorstellungen haben oder dass sie einfach doch nicht wirklich zueinander passen. Trotz der Enttäuschung geht man gewöhnlich friedlich auseinander.

Bei Narzissten sieht das anders aus. Sie gehen einfach mal so und sind dann einfach mal weg. Sie lassen einen wirklich fallen wie eine heiße Kartoffel und interessieren sich kein Stück mehr für einen. So wirkt es häufig.
Tatsächlich sind sie aber doch interessiert an unserer Person. Voller Begeisterung sind sie dann auch, wenn es uns schlecht geht. In der heutigen Zeit der sozialen Medien ist es sogar sehr einfach für sie geworden uns aus der Ferne zu beobachten. Viele Narzissten tun das tatsächlich noch eine Zeit danach. Manche von ihnen hören dann auf, aber andere kehren wieder.
So schnell wie sie abgetaucht sind, so schnell tauchen sie wieder auf. Plötzlich kommt eine Whatsapp, eine Mail, ein Anruf.
Diese unerfreuliche Wiederkehr kommt auch genau dann, wenn wir langsam damit anfangen uns aus dem Gefängnis der narzisstischen Gewalt zu befreien.
Wir haben gerade uns selbst vom Boden wieder aufgesammelt, aber wir sind noch sehr empfindlich und genau jetzt kommen sie wieder.

Das versteht man unter Hoovering.
Sie wollen einen wieder. Es ist tatsächlich so, dass diese Beziehungen einem ständigen On/Off unterliegen. Es ist das typische Konzept der toxischen Beziehung.
Es findet sich auch in der Beziehung selbst wieder, mit den kennzeichnenden Heiß-Kalt-Spielchen und zieht sich weiter bis zu diesem Punkt.

Persönlich rate ich jedem nach einer Trennung von einem Narzissten diese Person auf allen Kanälen zu blockieren, die Nummer zu löschen und zu blockieren und auch keinerlei Kontakt zum Umfeld des Narzissten zu haben. Hier finden sich die Flying Monkeys. Diese sind eine Art kleine Soldaten des Narzissten. Es sind „Freunde“ des Narzissten, allerdings keine echten Freunde, denn Narzissten haben keine Freunde. Es sind Menschen, die vorgeschickt werden, um dem Narzissten dann die neusten Infos zu liefern. Es sind blinde Mitläufer, die ebenfalls manipuliert und instrumentalisiert werden. Sie merken es allerdings meist nicht oder erst Jahre später.

Sollte ein Narzisst auf die Idee kommen:
Den/Die will ich wieder, wird er/sie dies auch versuchen!

Wenn man sie wirklich überall blockiert, dann ist es schwerer, aber meist finden sie einen Weg.
Wer jetzt denkt, dass sie wiederkommen, weil sie uns vermissen und festgestellt haben, dass sie einen Fehler gemacht haben, der irrt sich.
Sie kommen wieder, weil für sie alles ein Spiel ist. Sie betrachten uns als Eigentum und so, wie sie uns in der Beziehung misshandelt haben, so werden sie uns auch weiterhin misshandeln.

Sie geloben Besserung und heucheln uns Einsicht und Liebe vor, aber NICHTS davon ist wahr. Es ist nur ein zusätzlicher Schmerz, der den Betroffenen hier zugefügt wird.

Ich habe es wirklich mitgemacht und es war stets das gleiche Drama.

Die Trennungen von solchen Menschen sind schrecklich, aber der weitere Kontakt zu diesen Individuen ist weitaus schlimmer.

NO CONTACT ist alles, was in diesem Fall richtig und wichtig ist.
Wenn ihr sie noch nicht blockiert habt, dann tut euch selbst den Gefallen und blockiert sie.
Sollten sie vor eurer Tür stehen, dann lasst sie da stehen, denn wenn ihr noch nicht bereit seid ihnen wirklich die Stirn zu bieten, dann sind sie schließlich nicht nur wieder in eurer Wohnung, sondern auch wieder in eurem Leben und der toxische Kreislauf beginnt von Neuem:
1. Love Bombing/Fast Forwarding
2. Der Cut und die Abwertung
3. Die Manipulationstechniken (Gaslighting, Projektion, Blame Shifting, Triangulation…)
4. Abschuss

The same procedure over and over again.
Passt auf euch auf!:-)

Hier verlinke ich euch nochmals alle Beiträge zum Thema, sowie auch meinen Podcast:

Gaslighting

75607293.jpg
Triangulation

75653034.jpg
Projektion und Blame Shifting

75650163.jpg
Future Faking

75638503.jpg
Intermittierende Konditionierung

75668462.jpg
Hinweise für Manipulation

75670103.jpg
Kommunikation mit einem Narzissten

75691495.jpg

Love Bombing

75607190.jpg

 

8 Gedanken zu „Hoovering und On/Off in Beziehungen mit einem Narzissten und/oder Toxen

    1. Nun, das werte ich jetzt eher als erschreckend😔
      Wenn es hilfreich ist, dann ist zumindest ein Anfang da.
      Alles Liebe dir und pass auf dich auf❤️

      1. Ach, ich ahne du weißt es, Verstehen ist die halbe Rettung und Sicherheit in der Wahrnehmung finden, in diesem ernüchternden Maskenspiel …
        Deshalb: Danke dir 😌 und einen schönen 🌃

      2. Der beste Rat, den ich geben kann, ist No Contact.
        Wenn das nicht geht, dann bei sich bleiben und sich nichts einreden und unterstellen lassen.
        Danach ist zunächst mal sich finden angesagt. Der Schmerz vergeht, dauert nur länger😔
        Ich sende Kraft💫💫💫

      3. Danke dir!
        Ich hatte schon überlegt, dass anzumerken: was tun, wenn man durch ein Kind gebunden?
        Aktuell bleibt da nur „minimal contact“ …
        Wenn du Muse hast, lade ich zu einem Besuch auf http://www.zeilenportal.com da gibt es die „Wale die …“-Kurzgeschichte, die erzählt „in Anlehnung.
        In jedem Fall hast du ein wichtiges Thema aufgegriffen und differenziert beschrieben.

      4. Da dann über Anwälte kommunizieren. Oder eben über Dritte.
        Kind wird beide Elternteile sehen. Das Kind kann nichts dafür.
        Immer gut auch da einen Psychologen zu finden.
        Kann nur hoffen, dass es nicht ausartet und in Beeinflussungsversuchen am Kind endet.
        Vorsicht auch bei Hetzkampagnen danach. Das tun die auch gerne. Sie machen einen dann überall schlecht😉
        Lese ich dann sehr gerne🦋

      5. Nein, diese Dimension hat es zum Glück nicht. Wie immer gibt es viele Abstufungen … und selbst besonnen und klar bleiben ist entscheidend.
        🐳

      6. Da gibt es wirklich Unterschiede🦋
        Immer bei sich bleiben und sich auch nicht provozieren lassen💙
        Liebste Grüße

Schreibe einen Kommentar zu pgeofrey Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.