Der Körper ist mein Haus:-)

Hallo an euch:-)


Die Panik greift so um sich und man versucht sich nicht anstecken zu lassen, weder von der Panik noch von anderen Dingen.
Plötzlich ist Gesundheit das wichtigste Thema geworden, als wäre es das nicht sowieso! Hygiene ist jetzt auch ganz wichtig und auch das sollte nicht jetzt erst wichtig sein!
Die Umstände sind nicht gerade schön und noch schlimmer empfinde ich den Fakt, dass so dramatische Dinge erst passieren müssen, damit wir wieder mal realisieren, wie wichtig unsere Gesundheit ist, auch eben die psychische Gesundheit.
Solange unser Körper funktioniert ist alles gut, aber wenn er das nicht mehr tut, dann ist der Rest doch auch unwichtig und nicht mehr viel wert.
Gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und ein wenig Sport sind jetzt nicht gerade neu, aber doch neigen wir manchmal dazu dies nicht ganz so in die Tat umzusetzen.
Während meiner Essstörung habe ich mir darüber auch nie groß Gedanken gemacht, aber danach habe ich realisiert, was mein Körper alles geleistet hat und wie sehr ich ihn malträtiert habe. Unser Körper ist das genialste Ding der Welt. Wenn ich mir in den Finger schneide, baut er sich wieder zusammen. Wenn ich mir ein Bein breche, heilt er mich wieder und wenn ich krank bin, dann arbeitet er auf Hochtouren, damit ich wieder fit werde. Wir sollte uns mehr um uns und unsere wertvollen Körper kümmern und wenn die Situation etwas Gutes gebracht hat, dann vielleicht das, dass wir uns darüber mal ein paar Gedanken machen sollten;-)
Ich wünsche euch ganz viel Gesundheit und Kraft und passt auf euch auf:-*
@miasraum
Antistigma Initiative Feel_me

75986983

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.