Montagslyriker 7:Auch Bookies bleiben zuhause

Werbung, unbezahlt*
Hallo an euch:-)


Ich hoffe, dass ihr gut in die neue Woche gestartet seid?
Augenblicklich versuche ich das Beste aus dieser Situation zu machen, sofern das geht;-)
Das Jahr fing bei mir sehr stressig und unruhig an und letztlich habe ich mich nach Ruhe und Freizeit gesehnt Ich muss gestehen, dass ich mir das allerdings etwas anders gedacht habe:-)
Die siebte Runde der Montagslyriker ist nun auch am Ende angekommen und ein Highlight haben wir noch für euch:-) Diesen Leckerbissen heben wir uns allerdings für nächsten Montag auf, denn unsere folgenden Helden haben diese Woche noch ein wenig was geplant und dieses Bonusmaterial würden wir dann auch gerne noch mit rein nehmen:-)
Danach gehen, mein werter Kollege Matthias Breimann  und ich, auch in die Pause und erstellen unser Video und das Magazin.
Eine achte Runde wird es dann auch geben, aber bisher stehen noch keine Termine fest
Da die siebte Runde nun endet, möchte ich an dieser Stelle einen wichtigen und aktuellen Fakt erwähnen:-)
Zu Beginn der siebten Runde durften wir euch @johannfaust.de vorstellen. Ihr Werk Infaust war da noch in Planung. Nun ist es da und veröffentlicht und einige Leser halten es auch schon in den Händen. Auch ich besitze bereits ein Exemplar und den heutigen Montag möchten wir gerne dazu nutzen, um dies auch nochmal ganz offiziell zu erwähnen:-)

76005650
Das Werk erschien im Schwarzbuch Verlag
ISBN: 9783946256526
Seiten: 372
Die Bücherläden haben zwar augenblicklich geschlossen, aber glücklicherweise kann man übers Internet auch Bücher bestellen;-)
STAY HOME AND READ BOOKS!:-)
Dafür ist jetzt genug Zeit und die Zeit ist reif für »infaust — Ein Magdeburger Reim-Faust«

Bleibt gesund und passt auf euch auf:-)
76005648

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.