Mutter-Tochter-Gespann (Olga Polikevic/Weihnachtsspecial)

Hallo an euch:-)


Am Ende des Jahres kommen immer unsere Specials, so auch heute und es geht auch heute um die Montagslyriker:-)
Mittlerweile ist es ein schönes, winterliches Ritual geworden, dass wir Olga Polikevic zu Wort kommen lassen. Unsere Montagslyrikerin der 5. Runde, aber seitdem auch stets Teil der aktuellsten Runden und seitdem auch immer dabei und mittendrin. Auch in diesem Jahr werden wir darauf nicht verzichten und heute gibt es ein ganz besonderes Special und zwar tritt sie zusammen mit ihrer Tochter Lina auf.
Heute findet ihr Lyrik von Lina und Olga auf unseren Blogs und falls das mit der Audioversion klappt, dann dürft ihr euch sogar zurücklehnen und zuhören.
Die Zwei sind ein Herz und eine Seele und wie sagt man schön: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm:-) So hat Lina auch das lyrische Talent ihrer Mutter in die Wiege gelegt bekommen und in ihren jungen Jahren liefert sie schon herzergreifende Lyrik ab, die wir euch nicht vorenthalten möchten, denn was wäre die Welt ohne Literatur und Lyrik und dies sollte man bereits im jungen Alter fördern.
Also lehnt euch zurück und lasst euch von diesem Mutter-Tochter-Gespann verzaubern:-)

Den Anfang macht heute Lina und hier eine kleine, wunderschöne Sammlung an Gedichten:

Ich bin allein.

Ich der Menschenwelt fühl ich mich klein.

Bin sehr still,

Auch wenn ich Was sagen will.

Ich traue mich wenig,

Das ist ziemlich dämlich.

Ich bin eigentlich nicht so,

Aber da wo ich ich sein kann, weiß ich wo …

Lina Sk.

 

 

Ich habe mich in dich verliebt,

Bin so froh, dass es dich gibt.

Hast immer ein offenes Ohr,

Ich liebe deinen Humor.

Du bist in meinem Herzen

Und heilst all die Schmerzen.

Gibst mir Mut, Liebe und Kraft,

Du bist einfach nur traumhaft.

Lina Sk.

 

 

Ich versuche dich zu vergessen,

Doch ich scheiter`.

Deine Worte verletzen,

Aber ich versuch´s weiter.

 

Tränen laufen über´s Gesicht,

Träume nachts von dir.

Wieder ein trauriges Gedicht,

Es gab nie ein „wir“.

 

Werde dich trotzdem vermissen,

Wenn du fortgehst,

Was wir beide wissen.

Ich will, dass du mich verstehst.

Lina Sk.

Olga Polikevic kennt man mittlerweile, denn sie gehört mittlerweile schon zum Team:-)
Damals fing alles in Runde 5 an:

Montagslyriker Runde 5- die verschwiegene Direkte 

Und ein Gedicht von Olga Polikevic haben wir heute ebenfalls für euch und alles dies eingesprochen von Lina:

 „Die Weihnachtszeit“, von Olga Polikevic/Ольга Поликевич, vorgetragen von der Tochter Lina Sk.

„Die Weihnachtszeit“

Die Weihnachtszeit finde ich toll!

Alles ist schön und wundervoll.

Die Leckereien ein Genuss:

Vieles probieren ist ein Muss.

Geschenke hier… Geschenke da…

Die Weihnachtszeit ist wunderbar!

Zum Jahresabschluss Ferienzeit:

Drei Wochen. Ja, wir sind bereit!

Olga Polikevic

 

Liebsten Dank euch für diese schöne Reise in eure Welt und herzlichen Dank, dass wir euch heute Abend zu Gast haben durften:-)

Ein Gedanke zu „Mutter-Tochter-Gespann (Olga Polikevic/Weihnachtsspecial)

  1. Wir beide sind begeistert und dankbar 🙂 und wünschen allen einen guten und vor allem gesunden Start ins neue Jahr.
    Mit lieben Grüßen
    Lina&Olga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.