Kunst&Künstlertum 4

*Dieser Beitrag enthält Werbung*

So schnell zieht die Woche weiter und führt uns direkt mal zum Dienstag:-)
Ich hoffe, dass ihr ausgeruht in den Tag gestartet seid, denn hier wird es heute wild, digital, anders, figurativ und fotorealistisch.

74853024
Es geht heute erneut mit der Kunst und dem Künstlertum weiter und ich präsentiere euch heute einen jungen Künstler, der nichts für schwache Nerven ist, aber für jeden, der sich auch gerne hin und wieder mit der dunkleren Seite des Lebens auseinandersetzt.
Ein Zitat, welches ich hier von ihm einfügen darf, lautet:
Es ist doch viel schöner die Schatten zu betrachten als die Sonne.

Nun darf da jeder geteilter Meinung sein, aber diskutieren dürfen dann morgen, denn dann habe ich ihn zum Interview geladen;-)
Heute geht es lediglich um seine Kunst, die ich durchaus empfehlen kann. Düster und eigenwillig, dürfte der erste Eindruck sein, aber genau das ist es, was so fesselt und den Betrachter in seinen Bann zieht. Das Auge kann nicht anders, als hinsehen und das Hirn kann nicht anders als denken.
Farbgewalt ist versprochen und ein Gang durch seine Galerie kann sowohl böse, als auch inspirierende Geister wecken.
Ich will euch weder seine Kunst, noch ihn vorenthalten und präsentiere euch heute:

Toby Bohne

74853017

Instagram: https://www.instagram.com/artistbohne/
Toby Bohne -1984 in Dortmund geboren; hatte bereits vor seinem Studium der freien Kunst und Illustration an der Ruhrakademie Schwerte, zahlreiche Ausstellungen in Galerien und Privathäusern. Seine erste Ausstellung hatte Bohne bereits 1999.
Ab 2010 stellte er regelmäßig in Wien und im Ruhrgebiet aus. 
Zuletzt waren einige Bilder bei der SWAB Art Fair in Barcelona zu sehen. 
Im Kontext von düsteren Bildwelten, geradezu Schattenwelten, die auf die Nähe von Glamour und Tod verweisen – malt er fotorealistisch, digital und figurativ. 

74853020

 

Wer mehr sehen will und auch mal den Künstler selbst vernehmen möchte, der sollte morgen auch hier vorbeischauen, zum Interview mit Toby Bohne.

74853025

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.