Bandinterview: Tonland

*Dieser Beitrag enthält Werbung*

Da ist er wieder, der Sonntag:-)
Ich hoffe, dass ihr gut in den Tag gekommen seid, denn heute gibt es hier ganz viel Interessantes:-)
Gestern habe ich euch das Singer/Songwriter Duo Tonland vorgestellt und heute darf ich beide Musiker zu einem Interview begrüßen, damit sie euch auch selbst mal ein wenig was über sich erzählen können:-)
Hier sind also Isabell&Jörg von Tonland:

74966722

1. Ihr seid ein Duo aus Offenbach am Main:-) Wie kam es zu dieser Kooperation und was war der Auslöser?
Wir kennen uns schon seit über 3 Jahren und haben vorher in einer anderen Band zusammen Musik gemacht. Hier haben wir festgestellt, dass wir ziemlich gut funktionieren und gerne eigene Songs schreiben möchten. So fing das Ganze an 😉

2. Offenbach als Heimatstadt, nahe bei Frankfurt. Wie wichtig ist diese Location für eure Musik oder seid ihr musikalisch weder gebunden an diese Stadt noch direkt inspiriert von ihr?
Das schöne ist, wir können überall auf der Welt kreativ sein und lassen uns von jedem Ort inspirieren. Wir haben tatsächlich schon auf mehreren Flecken der Erde Songs geschrieben 🙂 z.b.: Oman, Spanien, Frankreich, quer durch Deutschland, im Auto, beim Joggen… 😉 ..aber doch meistens im heimischen Offenbach!

3. Mit euren Texten wollt ihr die Menschen auf eine Reise nehmen. Mit deutschen Texten erzählt ihr vom Leben. Was bietet euch die größte Inspiration in eurem Alltag bezüglich des Songwritings?
Das faszinierende am Songwriting ist, dass man oftmals vor einem fertigen Song gar nicht wusste, dass diese Thematik uns mal beschäftigt hat. Das ist unglaublich spannend.

Hier sprechen wir von Impulsen, die uns dazu bringen und antreiben, einen Song in einer bestimmten Art mit einer gewissen Aussage zu schreiben. Das ist ein Teil. Die anderen 50% sind wir inspiriert von alltäglichen Dingen, Erfahrungen und Emotionen (alt und neu) über die wir gemeinsam schreiben möchten.

4. Lasst uns mal über Klang sprechen. Ihr spielt Akustik-Instrumente mal pur, mal mit einer Portion Elektrobeat. Was würdet ihr euren Hörern zum Einstieg empfehlen, wenn sie euch zunächst kennenlernen wollen?
Am besten wäre es, sie lernen uns bei einem Auftritt kennen. Die Gefühle, die wir Live transportieren sind ein Besuch wert. Was uns auszeichnet ist unsere Harmonie, der 2-stimmige Satzgesang. Wir garantieren Gänsehaut 😉
Ansonsten hört euch gerne zum Einstieg unsere EP „Melodienreich“ an, um einen ersten Eindruck zu bekommen.
https://soundcloud.com/user-210011752

5. Wie ist die allgemeine Resonanz auf eure Musik? Wie reagiert euer Publikum? Was gibt es für Feedback?
Wir bekommen glücklicherweise durch die Bank weg ein sehr gutes Feedback, ob online oder im Livebetrieb, was uns auch bestätigt mit unserer eigenen Art des Umsetzens unserer Ideen weiterzumachen. Schön ist auch, dass wir unsere Emotionen auch immer erfolgreich an unser Publikum vermitteln können. Das, was wir transportieren möchten, kommt an und bestärkt uns darin, so zu sein, wie wir sind.

6. Musik und Musiker. Viele Garagenbands träumen vom großen Durchbruch. Wie seht ihr eure Zukunft? Wo steuert ihr hin? Welche Ziele gibt es noch?
Uns gibt es erst seit Januar 2018, den ersten Auftritt hatten wir im April 2018. Seitdem haben wir dieses Jahr über 30 Auftritte gespielt, haben an die 40 Lieder geschrieben und eine EP aufgenommen. Für die ersten 12 Monate keine schlechte Bilanz 😉
Wir wissen, dass das Musikbusiness heutzutage hart umkämpft und kein einfaches Pflaster ist. Unser Ziel ist es, uns etwas aufzubauen, ganz klar. Wir arbeiten derzeit parallel an einigen neuen Sachen, haben schon einen riesigen Haufen „todos“ für das neue Jahr. Diese gilt es erst einmal umzusetzen. Wohin uns das treibt wissen wir nicht – aber wir hoffen auf das Beste!

7. Wo kann man euch finden, kaufen, buchen?
Finden kann man uns überall 🙂 Auf unserer Homepage www.tonlandmusik.de findet man alle Informationen wie zB aktuelle Auftrittstermine und die Verlinkungen zu allen Social Media Kanälen wie YouTube, Instagram und Facebook (wir freuen uns über neue Kontakte). Anfragen ganz einfach über das Kontaktformular auf der Website.
Unsere EP steht zum Download und Streamen auf allen bekannten Portalen bereit (iTunes, Amazon Prime Music, Deezer, Spotify). Und wer es noch Oldschool mag kann die EP auch als Hardcopy kaufen – entweder auf unseren Konzerten, aber wir verschicken sie auch gerne per Post.

8. Könnt ihr euch auch Kooperationen mit anderen Musikern oder Künstlern vorstellen, oder seid ihr als Duo absolut eine Einheit und bleibt lieber bei dem, was ihr kennt und macht?
Kooperationen, gemeinsame Sessions und der Austausch mit anderen Musikern, Künstlern etc. machen immer wieder viel Spass und sind heut zu Tage, im Zeitalter des Netzwerkens zusätzlich auch noch sehr wichtig, da man auch an gewissen Punkten alleine nur schwierig weiterkommt.
Trotz allem ist Tonland in der Basis immer Isabell & Jörg. Die Idee das ganze Projekt mit weiteren Musikern zu erweitern ist aber trotzdem nicht ausgeschlossen.

9. Musikalische Vorbilder oder inspirierende Menschen?
Jeder von uns hat logischerweise einen riesigen Fundus an vielen großartigen Künstlern von denen man schon ein Lebenlang begleitet wird. Um nur einen kleinen Ausschnitt zu nennen wäre das bei
Isabell, Leute wie: Michael Jackson, Adele, Lary, Alexa Feser … und bei Jörg Leute wie: Sting, John Mayer, Led Zeppelin, U2, Mark Knopfler u.v.m.!

 
Liebsten Dank für euren Besuch und für das Beantworten meiner Fragen:-)
Und hier nochmal ein wenig Musik:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.