WIR

Ich halte dich warm und weich in meinen Händen.

Sichtbar nur für mich.

Sichtbar nur für dich,

hältst du mich schützend und sicher in deinen Händen.

Täglich teilen wir ein Stückchen WIR miteinander.

Ein Stückchen DU für mich.

Ein Stück mehr ICH für dich.

Täglich erschaffen wir das WIR neu.

Täglich ein anderes WIR.

Täglich ist es ein meisterhaftes Werk.

Von Tag zu Tag werden wir mehr Teil des Anderen.

Jeden Tag werden wir mehr zum WIR.

Am Anfang nur DU.

Zu Beginn nur ICH.

Jetzt immer noch DU und Ich,

aber WIR!

Jeden Augenblick füllst du mich mehr mit dir.

Jeden Moment fülle ich dich mehr mit mir.

Eines Tages werde ich vollkommen ausgefüllt sein mit dir

und

du mit mir.

So verschmolzen laufe ich dann mit dir bis ans Ende der Welt.

Als ICH.

Als DU.

Als WIR.

8 Kommentare

  1. Hey du,
    keine Ahnung wen ich gerade meine:-) Ich warte wie Viele auf die große und ewige Liebe! Ob es sie gibt oder nicht, weiss ich nicht. Ich weiss nur, dass ich das Gefühl gerne spüren möchte!

  2. …. es ist sehr wichtig das *WIR* auch wirklich zu leben – oft lebt das WIR so nebenher – und weiß nichts mit sich anzufangen – weil es abgestumpft ist – das WIR ist die Liebe – die Gemeinschaft – die Stärke – das ICH verliert sich schnell ohne dem DU – ICH und DU – wir sind EINS –
    Ich bin jetzt wieder *ICH* habe das Erste und beste mein DU verloren – aber ein zweites DU gefunden – ICH und DU – meine Dual Seelenliebe sind zu einem WIR geworden –
    einen herbstlichen Grüß die_zuzaly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.