Kunst&Künstlertum

*Beitrag enthält Werbung*

Ich begrüße euch an diesem wunderschönen Donnerstag:-)


Ich werfe einfach mal die Frage in den Raum:

Was ist Kunst?

Laut dem deutschen Duden ist dieser Begriff wie folgt definiert:
1 a: schöpferisches Gestalten aus den verschiedensten Materialien oder mit den Mitteln der Sprache, der Töne in Auseinandersetzung mit Natur und Welt
b: einzelnes Werk, Gesamtheit der Werke eines Künstlers, einer Epoche o. Ä.; künstlerisches Schaffen
2.das Können, besonderes Geschick, [erworbene] Fertigkeit auf einem bestimmten Gebiet

Für fast jedes Wort findet sich im Duden eine passende Erklärung, allerdings stellt sich die Frage, ob diese wahrheitsgetreu und als allgemein gültig anzusehen ist?

Neben dem Duden haben sich auch viele Künstler und Autoren an einer Definition des Begriffs versucht.

So äußerte sich der Aktionskünstler, Bildhauer und Zeichner Joseph Beuys zur Kunst:
Kunst=Mensch=Kreativität=Freiheit

Der große deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe definierte Kunst folgendermaßen:
Kunst ist eine andere Natur, auch geheimnisvoll, aber verständlicher, denn sie entspringt aus dem Verstande.

Über Jahrhunderte und Jahrzehnte entwickelten sich Kunstrichtungen und Kunststile und auch heute gibt es sie noch–die Kunst. Vielleicht gibt es keine allgemeine Definition, aber es gibt sowohl die Kunst wie auch die Künstler.

Heute möchte ich euch einen Gegenwartskünstler vorstellen. Für ihn ist Kunst ein Akt der Erschaffung und tatsächlich erschafft er farbenreiche Werke mit kräftigen Farben, weichen Linien und auch mal harten Konturen.
Ich darf heute auf ihn aufmerksam machen und zwar auf den 27- jährigen Künstler und User Experience Designer René Schiebelhut.

RENE

Dieser Künstler wurde in Fulda geboren, wohnt allerdings augenblicklich in München. Mit seiner Kunst versucht er den Ausdruck von in Musik empfundener Emotion und Inspiration auf die Leinwand zu bringen. Mit zwei Einzelausstellungen sowie einer Handvoll Gruppenausstellungen hat er bereits einige Positionen in seiner Vita platzieren können.

74766145

Sein Werk PULSE durfte ich bereits live sehen und die Farbwirkung ist einfach magisch.
Er mischt das Abstrakte mit einer einmaligen Farbgewalt oder düsteren, dunklen Tönen. Seine Werke beinhalten allerdings nicht nur Farbe, sondern sind gepaart mit Formen und Linien. Mal weich, mal kantig. Trotz greller oder auch sehr dunkler Farbmischungen haben seine Bilder fast schon eine majestätische Ruhe. Der zeitgenössischen Kunst gibt er ein anderes, individuelles und beinahe revolutionäres Gesicht. Ein Gang durch seine Bilderwelt lohnt sich. Nicht nur für Kunstinteressierte, sondern auch um sich beeindrucken und inspirieren zu lassen.

 

Finden könnt ihr ihn und sein Werk hier:
www.instagram.com/l_resch
Selbstverständlich kann man seine Werke auch kaufen. Dazu einfach nur den Künstler selbst kontaktieren oder ihr fragt mich, dann stelle ich mich auch gerne als Bindeglied zur Verfügung.

Zum krönenden Abschluss lasse ich euch noch ein Video hier, welches speziell für das überkonfessionelle christliche Netzwerk „All for One“ und ihren gigantischen Jugendgottesdienst angefertigt wurde.
In diesem Video könnt ihr euch ein kleines Bild vom schöpferischen Akt machen und hinter die Kulissen schauen.
Und an dieser Stelle lade ich euch auch zum nächsten Beitrag über und mit dem Künstler René Schiebelhut ein. Nächste Woche, am Dienstag, den 13. November wird er mein Gast sein und sich in einem Interview all meinen neugierigen Fragen stellen.

 

6 Gedanken zu „Kunst&Künstlertum

  1. Das ist ja mal mega interessant! Durch Musik empfundene Emotionen künstlerisch ausdrücken? Klasse! „Musik ist Leben“, ich sag’s ja immer. Und Kunst liebe ich sowieso.

      1. Er hat für nächste Woche tatsächlich ein kleines Special zum Thema Musik während des Interviews 😊❤️Mehr verrate ich aber nicht. Wird dir gefallen 🌼

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.