Ariana Lambert: LONAS GEHEIMNIS (Rezension)

Dieser Beitrag enthält Werbung, unbezahlt*
Hallo an euch:-)
Heute gibt es wieder Literatur und zwar eine neue Rezension:-)

Es geht um das Buch LONAS GEHEIMNIS von der Autorin Ariana Lambert.
Ich will auch gar nicht weiter drum herum reden, sondern gleich beginnen.


AMAZON
Ariana Lambert 

ALLGEMEIN:
Dateigröße : 1964 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe : 196 Seiten
Sprache: : Deutsch

INHALT:
Nachdem ihr Ehemann an einem Hirntumor stirbt, kehrt Lona Loos nach Berlin zurück und auch in ihren alten Job als Anwältin. Sie stürzt sich in die Arbeit, denn diese ist alles, was sie, neben ihrer Katze, noch hat.
Ihr trauriges Leben wird jedoch nochmals auf den Kopf gestellt, als sie plötzlich kryptische Botschaften auf ihrem Kühlschrank-Display erhält und ihre Katze spurlos verschwindet. Trost findet sie beim freundlichen Polizisten Brand. Doch kann es wirklich ein Happyend geben oder wirft Lonas Vergangenheit ihre Schatten voraus?
Wer ist Freund und wer ist Feind, wenn das Leben zum wiederholtem Male mit voller Wucht einschlägt?

FAZIT:
Wer zu einem Thriller greift, muss sich auf Überraschungen einstellen. Lambert liefert diese und haut am Ende nochmal richtig zu.
Wir begleiten die Protagonistin durch den Alltag, der zunächst nur von Arbeit erfüllt ist. Dies wandelt sich schnell, als die ersten seltsamen Nachrichten auf Lonas Kühlschrank-Display erscheinen. Dann verschwindet auch noch ihre Katze spurlos und das Chaos ist perfekt. Lambert baut ihre Geschichte schrittweise auf, sodass der Leser gut folgen kann. Die überraschenden und auch die schockierenden Wendungen sind gut getimt, sodass der Leser zwischendrin auch immer Zeit zum Durchatmen hat. Der schlichte Schreibstil trägt zusätzlich dazu bei.
Lambert fügt ihrer Geschichte auch ein paar romantische wie auch erotische Szenen hinzu. Hierbei kann jeder Leser seine Meinung haben. Persönlich fand ich es durchaus passend und angenehm, allerdings kann man sich bei diesen Szenen auch etwas an kitschige Hollywoodfilmszenen erinnert fühlen. Subjektiv empfand ich diese Szenen recht gut, da sie dem Buch auch etwas mehr Emotionalität verleihen und der Protagonistin auch etwas mehr Authentizität geben. Die Figuren sind gut ausgearbeitet, auch wenn wir recht wenig tiefen Einblick in diese erhalten. Hier hätte ich mir doch ein wenig mehr gewünscht. Jedoch haben alle Charakter ihren Erkennungswert, sodass dies letztlich auch für die Story ausreicht.
Bekanntlich haben viele Thriller ein überraschendes Ende und dieser hier zieht da natürlich mit. Das Ende fand ich tatsächlich großartig. Die Idee ist grandios und man merkt definitiv, dass Lambert ihre Recherche ernst genommen hat.
Um nicht zu spoilern, will ich es umschreiben, denn hier sollte man durchaus etwas näher drauf eingehen.
Lambert begibt sich in ein Themenfeld, dass nicht alltäglich ist, aber dadurch eben auch nicht ganz leicht ist. Die Idee und die Umsetzung sind hier wirklich gut, allerdings komme ich nicht drum herum, dass es, meiner Meinung nach, etwas zu flach abgearbeitet wurde, wenn man sich einem derartigen Thema widmet. Das Ende kommt, der WOW-Effekt kommt und doch wird der Hintergrund einfach zu wenig beleuchtet. Ein paar erklärende oder auch ergänzende Passagen wären mir persönlich willkommen gewesen. Ich muss dazu aber sagen, dass Lambert hier definitiv mein Gebiet besucht, in dem ich zuhause bin und ich eben denke, dass bei der Komplexität des Themas etwas intensiver darauf hätte eingegangen werden müssen. Gerade Menschen, die sich in dem Gebiet nicht auskennen, könnten hier Halbwahrheiten und Unwahrheiten daraus machen. Lambert selbst bringt die Dinge durchaus auf den Punkt, aber liefert eben auch diesen Spielraum für eventuell verfälschten Informationsfluss.
Letztlich kann ich aber guten Gewissens meine Leseempfehlung aussprechen, denn das Buch haut ordentlich rein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.