Literatur-Lesung von Arno Frank

Heute Abend war ich als Montagslyrikerin mal alleine und ohne Begleitung unterwegs und durfte der Stimme des Autors Arno Frank lauschen:-)


Arno Frank: 1971 in Kaiserslautern geboren, Publizist und freier Journalist. Er schreibt für die taz, Die Zeit, Spiegel Online, Dummy, Fluter und den Musikexpress.

Arno liest
Vorgelesen hat der Autor heute aus seinem Debütroman „So, und jetzt kommst Du“.
Arno Frank hat die Geschichte seiner Familie in einen Roman umgeschrieben.
Der eigene Vater- ein Hochstapler. Seine Frau und seine drei Kinder fliehen mit ihm von Station zu Station. Abenteuer werden erlebt und zunächst werden auch wunderschöne Erinnerungen geschaffen. Auf Dauer lässt sich ein solches Leben allerdings nur schwer leben und der Albtraum beginnt.
Es ist eine sowohl traurige, wie auch passagenweise lustige Familiengeschichte, die Arno Frank serviert. Der Leser begleitet die Familie auf ihrer Reise bzw. Flucht durch Europa. Durchlebt mit ihnen alle Auf- und Abs. Leidet mit ihnen mit. Fiebert mit ihnen mit und ängstigt sich mit ihnen mit. Es ist ein berührendes Buch, was das Herz erwärmt und den Verstand herausfordert. Der Autor nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die Zeit, die Realität und den Traum vom Glück, bis zu dem Punkt, an dem das Erwachen einsetzt.
Ein lesenswertes und gelungenes Erstlingswerk.
352 Seiten sind hier schnell gelesen:-)

Arno Frank Buch
ISBN: 978-3-608-50369-2

Zum Autor und zur Lesung persönlich:
Ein sehr freundlicher Mensch, mit einer sehr sympathischen und ruhigen Art, der die Zuhörer heute Abend mit seiner Stimme, seiner Schreibe und seiner authentischen Art sehr gefesselt hat. Ein Autor, der sich Zeit nimmt für seine Zuhörer und Gäste, der Interesse zeigt an seinen Zuhörern und Gästen, nicht abgehoben–seriös, höflich, beachtenswert:-)

Arno Frank

Vielen Dank an den Autor Arno Frank für diesen wunderschönen Literaturabend:-)

4 Kommentare

  1. Schöner Bericht 🙂 Werde ich vielleicht mal lesen, hört sich spannend an. Hatte da auch mal einen Bericht im Fernsehen gesehen. Ich kenne Arno Frank eher durch seine Musikkritiken. Teile zwar nicht immer seinen Geschmack, finde aber, dass er sehr gut schreibt. Danke für den Tipp. LG und einen schönen Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.