TRIANGULATION

Eigenwerbung, Link*

Hallo an euch:-)
Heute geht es auf meiner Seite Feel_me weiter, mit meiner Reihe:
Manipulationstechniken von toxischen Menschen

Nach dem Gaslighting und der Projektion komme ich heute zur:
Triangulation

75653034

Triangulation ist auch bekannt unter Dreiecksspielchen.

Es geht hierbei darum, dass in die Beziehungsdynamik etwas Drittes mit hinein genommen wird.

Häufig hat Triangulation einen romantischen Charakter, aber nicht ausschließlich.

In einer Beziehung wird geht es um Spielchen, die Eifersucht entfachen sollen. Plötzlich taucht ein Ex auf oder ein Verehrer oder ein netter und süßer Kollege oder Kollegin.

Dies soll Verlustangst erzeugen. Der Betroffene soll sich dann eben mehr Mühe geben oder er/sie soll einfach nur gefügig gemacht werden und/oder eben kontrolliert.

Trianguliert werden kann man allerdings mit allem. Dies funktioniert bei Freunden, fremden Menschen und auch bei Gegenständen. Es geht eben um das Einbringen von etwas Drittem in die Beziehung, um eine Situation zu kontrollieren bzw. den Betroffenen.

Bei Freunden geht es häufig um Meinungen.
Hierbei um die Meinung eines Dritten, der zwar außerhalb der Beziehung steht, aber so in die Beziehung integriert wird.

Hierbei kommt es dann häufig zu folgendem Satz:
-Ich sehe das so und die Nina sieht das auch so.
-Der Niels hat auch gesagt, dass er das so sieht.
-Meine Mutter meinte, dass sie das so sieht wie ich.
Etc.

Es wird dann eine Meinung von Dritten in den Raum geworfen. Diese wissen häufig sogar gar nichts davon, dass sie erwähnt werden und haben sich dazu auch nie geäußert.

Der Betroffene soll dadurch allerdings verunsichert werden.

Ich habe schon erwähnt, dass in toxischen Beziehungen diese Techniken nicht für sich alleine stehen, sondern aufeinander aufbauen und nacheinander praktiziert werden.
Hier hatten wir schon das Gaslighting und das Blame Shifting und der Betroffene ist bereits unsicher. Die Triangulation funktioniert hier also gut.

Der/die Betroffene beginnt wieder zu zweifeln:
-Wenn die Nina das so sieht und deine Mutter das so sieht, dann sind es ja schon deutlich mehr Menschen, als nur mein Partner. Vielleicht liegt es doch an mir? Vielleicht habe ich doch unrecht?

Da wir diese perfiden Techniken nicht durchschauen, sind wir angewiesen auf Orientierung und wo orientiert man sich, wenn es einem schlecht geht? Stets an der Bezugsperson, an unserer Vertrauensperson und in toxischen Beziehungen ist das eben der Partner, also der Ausführende. Es ist eine miese Masche.
Was möchte man hiermit bewirken?

Hier soll häufig ein bestimmtes Verhalten beeinflusst werden. Unbequeme Punkte am Gegenüber sollen verändert werden.

Die Anderen sehen das auch so!

Es werden auch echte Dramen inszeniert.
Toxische Menschen spielen die Leute gerne gegeneinander aus.
Der Informationsfluss zwischen verschiedenen Parteien, wie Freunde, Familie, Arbeitskollegen wird, so gut es geht, kontrolliert.
Toxische Menschen sorgen dafür, dass der Austausch unter den Personen zu gering wie nur möglich ist.

Es ist mies, aber häufig ist es auch so, dass was vor einem gesagt wird, nicht unbedingt das ist, was gesagt wird, wenn man abwesend ist.

Diese Hetzkampagnen, die nach Trennungen von toxischen Menschen häufig stattfinden, (dazu demnächst dann mehr) beginnen schon viel früher.

-Man ist schwierig!
-Man ist kompliziert und anstrengend!

Diese Sätze fallen im Vorfeld häufig.

Der toxische Mensch erhofft sich davon Mitleid bzw. Bewunderung von Anderen.

-Du Armer! Wie du das alles schaffst mit ihr?
-Du Arme, wie du das aushältst mit ihm?

Häufige Antwort des Toxen:
-Ja, ich weiß, aber was soll man da tun. So ist sie/er. Ich bin eben verständnisvoll und nachsichtig.

Es ist natürlich alles komplett gelogen.

Manchmal passiert es sogar, dass Freunde des Toxen, obwohl diese letztlich nie echte Freunde haben, den Betroffenen sogar ansprechen können und einen für ein Verhalten kritisieren, welches sie nur vom Hörensagen kennen.
Der Toxe steht dann auch manchmal daneben, lächelt mies vor sich hin und spielt sich dann als Retter des Betroffenen auf. Und dies obwohl er/sie es ja gestartet hat.
Das führt dann manchmal auch zur Verwirrung aller Freunde und Familienmitgliedern. Da die meisten Menschen diese Manipulation nicht durchschauen, denken sie dann häufig wieder:

-Er/sie ist ja ein so guter und auch loyaler Partner!

Das ist Bullshit. Das sind Partner aus der Hölle.

Aber auch Gegenstände werden benutzt.

Ich habe es in einer Wochenendbeziehung mit meinem toxischen Partner erlebt. Wir hatten uns die ganze Woche nicht gesehen und nachdem ich dann zu ihm kann oder er zu mir, wurde erstmal das Handy zur Hand genommen. Nicht, dass es da sonderlich was wichtiges gab. Es ging einfach um die Tatsache, dass es mich einfach ärgert. Ich sollte geärgert werden, damit ich mich aufrege oder beschwere oder es anspreche, dass es mich ärgert, damit man mir dann Vorwürfe machen kann und mich demütigen kann und mir dann vorwerfen kann, dass ich den Abend ruiniert habe. Es war gezielt eingesetzt, um mich dann fertigzumachen.

Toxische Menschen brauchen die Instabilität und Unsicherheit des Gegenübers. Es ist eine vertikale Rollenverteilung. Unten ist der Betroffene und ganz oben muss immer der Toxe stehen.

Ich hoffe, dass ich euch die Technik begreiflich machen konnte und sage: Passt auf euch auf, seid euch wichtig und lasst euch nichts einreden:-)

2 Gedanken zu „TRIANGULATION

  1. While this is well put, the concept of „toxic“ people–labelling and categorizing people as bad — I see as very snowflakey and a ploy to avoid rational, adult, good-willed dialectic.

    1. At the beginning of my series, I clarified which people are toxic and are seen as being. This opinion comes from science, psychology and literature. These people are sick and they are poisonous to others. The word toxic is common. It does not directly relate to a particular form of human. There are toxic people and there are empathic people. These are categories.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.